Ausstellung „Im Azur“

Gruppenausstellung »Im Azur«

Parallel zur Ludger Gerdes – Retrospektive in der Kunsthalle zu Kiel werden in der Gruppenausstellung »Im Azur« vom 10.2. bis 12.3.2017 Werke von 9 Künstler*innen gezeigt, welche an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel bei Ludger Gerdes zwischen 2005 und 2008 studiert haben.

Die Ausstellung präsentiert Positionen einer jüngeren Generation von Künstler*innen, die in Göttingen, Hamburg, Karlsruhe und Kiel leben und arbeiten, setzt sie in Bezug zueinander und untersucht Gemeinsamkeiten, Tendenzen und künstlerische Entwicklungen vor dem Hintergrund der gemeinsamen Studienzeit. Die teilnehmenden Künstler*innen entwickeln eigens für »Im Azur« neue Arbeiten.

Am 4.3.2017 erscheint eine Publikation zur Ausstellung „im Azur“, die sich der Arbeit der ausstellenden Künstler sowie der Lehre von Ludger Gerdes widmet. (...)

Freihand – Muthesius weiht Stahlskulptur ein

Die neue raumgreifende Stahlskulptur auf dem „Schmuckplatz“ in der Legienstraße / Ecke Wilhelminenstraße wird am 9. Februar 2017 feierlich der Öffentlichkeit vorgestellt. Entwurf und Realisierung stammen von der Masterstudentin  (Kunst Lehramt) Regine Schulz (26). Der Titel „Freihand“ nimmt bezug auf den Ausgangspunkt der Skulptur, einer freien Zeichnung, sie weist auch auf die Freiheit des künstlerischen Schaffens an einer Kunsthochschule hin. Zwei aufeinanderliegende Stahlringe mit einem Durchmesser von 18 m wurden leicht versetzt in den triangelförmigen Platz einbeschrieben. Damit bezieht sich die geplante Skulptur auf den historischen „Schmuckplatz“, in dessen Zentrum bis zu seiner Zerstörung im 2. Weltkrieg ein kreisrunder Brunnen stand.
Mit „Freihand“ gewann Regine Schulz 2016 in dem von Prof.in Elisabeth Wagner (Bildhauerei) initiierten und vom Präsidium der Kunsthochschule ausgelobten Wettbewerb um die Gestaltung des Platzes den 1. (...)

Weitere Meldungen

9.2.2017: Studieninfotag

Die Muthesius Kunsthochschule bietet am 9. Februar 2017 ( 10 Uhr bis 15:00 Uhr ) einen Informationstag für alle Studieninteressierten an. Die Veranstaltung wendet sich besonders an jene Schülerinnen und Schüler, die sich auf eine Aufnahmeprüfung an der Hochschule vorbereiten möchten. Der Studieninformationstag bietet Studieninteressierten die Möglichkeit, sich umfassend über die grundständigen und konsekutiven Studiengänge Freie Kunst, Industriedesign, Kommunikationsdesign und Raumstrategien/Szenografie sowie über den Lehramtsstudiengang Kunst für Gymnasien zu informieren. Zusätzlich steht ein Informationsangebot zu den spezialisierten Masterstudiengängen und ihren vielseitigen Schwerpunkten von der Medienkunst über Typografie bis zu den Interaktiven Medien bereit. (...)

Neue Wege gehen: Auch ohne Mappe ins Studium gelangen

Im Rahmen eines Erprobungsverfahrens gelten für die Bewerbung für den B.A.-Studiengang Szenografie / Interior Design zum WS 2017/18 folgende besondere Ausnahmeregelungen:

Option 1: 
Bewerbung mit Mappe im regulären Verfahren mit normaler künstlerischer Eignungsprüfung. (...)

Aktuelle Arbeiten

Interactive Image

Dunja S. Jürgensen, Yannick Kaiser, 2016

Jerusalem: Facts And Perceptions

Luka Lara Fritzsche, Manuel Reitz, 2016

True Germany

Ieva Petrauskaite, 2016

Responsiv Fabric

Joshua von Hofen, Nils Nahrwold, 2016

Präsidium, Senat, Gleichstellung und Hochschulrat

Präsidium, Senat und Hochschulrat sind laut HSG S-H vom 30.03.2007 die zentralen Organe der Kunsthochschule.

Das Präsidium

Das Präsidium leitet die Hochschule im Sinne der Allzuständigkeit. Es ist u.a. verantwortlich für die Entwicklungsplanung, die Studiengänge, Zielvereinbarungen, die Qualitätssicherung, Prüfungsordnungen, den Haushaltsplan, die Zulassungszahlen. Dazu bedient es sich der Verwaltung der Muthesius Kunsthochschule. Alle Gremien, Einrichtungen und Organe der Hochschule haben dem Präsidium Auskunft zu erteilen und zu ihren Sitzungen einzuladen.
Die Mitglieder des Präsidiums werden vom Senat gewählt.

Dem Präsidium der Muthesius Kunsthochschule  gehören an:

Präsident Dr. Arne Zerbst

Vizepräsident  Prof. Dipl.Ing. Michael Breda

Vizepräsidentin Prof. Dr. Bettina Möllring

Kanzler Dirk Mirow

Der hauptberufliche Präsident der Kunsthochschule vertritt die Hochschule und ist zuständig für alle laufenden Geschäfte.
Vizepräsident Prof. Michael Breda ist zuständig für Studium und Lehre sowie Internationale Angelegenheiten.
Vizepräsidentin Prof. Dr. Bettina Möllring  ist zuständig für alle Künstlerischen und Technischen Werkstätten, Internationale Angelegenheiten sowie postgraduale Studienangebote und Projekte.
Kanzler Dirk Mirow leitet die Verwaltung der Hochschule. Er ist Beauftragter für den Haushalt.

Der Senat

Der Senat berät in Angelegenheiten von Forschung, Lehre und Studium, die von grundsätzlicher Bedeutung sind und die gesamte Hochschule betreffen. Er überwacht die Geschäftsführung des Präsidiums, fasst Beschlüsse zur Verfassung, zu Satzungen, wählt das Präsidium, entscheidet u.a. über Forschungsschwerpunkte, erarbeitet Stellungnahmen u.a. zu Haushalts- und Strukturentwicklungsplänen. Dazu erteilen das Präsidium und die anderen Organe dem Senat alle Informationen.
Dem Senat der Muthesius Kunsthochschule gehören an:
13 Vertreter aus Professorenschaft (7), künstlerischen Mitarbeiter (2), der Studierenden (2) und der nichtwisschenschaftlichen MitarbeiterInnen (2). Das Präsidium und die Gleichstellungsbeauftragte gehören dem Senat mit Antragsrecht und beratender Stimme an.
Vorsitz: Präsident Dr. Arne Zerbst
Geschäftsstelle/Protokoll: Gisela Rosenthal

Mitglieder (VertreterInnen)

Wahlgruppe 1
Prof.in Wagner ( Prof. Gutmann)
Prof.in Meyer (Prof.in Kruse)
Prof.in leFort (Prof.in Juchter)
Prof. Duscher (Prof. Sachs)
Prof. Postler (Prof. Jacob)
Prof. Schulz ( Prof. Teckert)
Prof.In Schork (Prof. Huber)

Wahlgruppe 2
Engler (Ewald)

Wahlgruppe 3
Ostermann/Thoms
Hommel/El-Riz

Wahlgruppe 4
Spreth/ Papenfuß
Wilken/Palesch

 

Senatstermine Wintersemester 2016/17

Wochentag: Mittwoch
Beginn: 15.00 Uhr
Ort: Ausstellungsraum der MKH

12.04.2017
17.05.2017
14.06.2017
12.07.2017

GREMIEN
Zur Autonomie einer Hochschule gehört die Selbstverwaltung durch Gremien und Ausschüsse. Die Ausschüsse werden vom Senat gebildet und beinhalten laut Hochschulgesetz den Zentralen Studienausschuss (Vorsitz: Prof. Dipl.- Ing. Michael Breda), den Zentralen Ausschuss für Forschung und Wissenstransfer und den Zentralen Haushalts- und Planungsausschuss (Vorsitz: Dirk Mirow).

HOCHSCHULRAT
Fünf externe ehrenamtliche Persönlichkeiten bilden den Hochschulrat. Der Präsident gehört ihm mit beratender Stimme an. Mit Senat und Präsidium gehört er zu den zentralen Organen unserer Kunsthochschule. Er begleitet die Hochschulentwicklungen, gibt Empfehlungen und erarbeitet Beschlussfassungen und Stellungnahmen z. B. zum Haushaltsplan, der Entwicklungsplanung und der Qualitätssicherung. Der Präsident gehört dem Hochschulrat mit beratender Stimme und Antragsrecht an. Die Gleichstellungsbeauftragte und ein Vertreter des AStA können ebenfalls mit beratender Stimme und Antragsrecht an den Sitzungen teilnehmen.
Geschäftststelle/Protokollführung: Gisela Rosenthal
Die Mitglieder des Hochschulrates:
Prof. Dr. Hannes Böhringer (designierter Vorsitzender)
Claudia Fischer-Appelt. Designerin. Kreative-Chefin der fischerAppelt-Gruppe, Gründerin von mamamoto und der Designagentur Karl Anders.
Dr. Dirk Luckow   Intendant DEICHTORHALLEN HAMBURG GMBH .
Dr. Inge Schröder. Geschäftsführerin Wissenschaftszentrum Kiel GmbH
Dr. Luise Wagner. Freie Autorin, Regisseurin und Producerin

Dr. Luise Wagner, Dr. Dirk Luckow , Claudia Fischer-Appelt, Prof. Dr. Hannes Böhringer

FRAGEN?
Gisela Rosenthal
0431 – 5198-411, rosenthal@muthesius.de

Gleichstellung

Der Muthesius Kunsthochschule ist es ein besonderes Anliegen, eine Atmosphäre zu schaffen, in der die Individualität aller Hochschulangehörigen als Bereicherung wahrgenommen und gefördert wird. Primäre Aufmerksamkeit gilt der Chancengleichheit aller Studierenden auf allen Feldern der Hochschulpolitik und des Studiums. Ein achtsames, wertschätzendes Miteinander von Lehrenden, Mitarbeiter*innen und Studierenden bildet den Kern der Belange der Gleichstellungsarbeit. Es ist daher von essenzieller Bedeutung, dass die Gleichstellungskommission in der Struktur der Hochschule fest verankert ist, um diese Werte zu sichern. Die Gleichstellungskommission bietet ein unabhängiges Beratungsangebot für alle Hochschulmitglieder und widmet sich der Umsetzung verschiedener Projekte.
Sprechstunde (nach Vereinbarung): gleichstellungskommission@muthesius.de
Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Gleichstellungskommission.