Einladung zur 1. Kieler Nacht der Wissenschaften an der Muthesius Kunsthochschule

nacht-der-wissenschaft

In Oxford, Paris, Madrid und auch in Kiel findet sie statt – am 30. September laden auch alle Kieler Hochschulen zur „European Researchers Night“ ein. Die Beiträge der Muthesius Kunsthochschule lassen sich sehen: Mitmach-Workshops für Comic-Zeichner, Kulturgeschichten rund um das Meer, unter fachkundiger Anleitung ein künstlerische Grafiken entwickeln, Kontakte im internationalen Cafè knüpfen, Filmgeschichte erfahren, Kommunikationsdesigner ausfragen oder dem Filmessay „Translating the Blue“ über die Ozeane im Studio Filmtheater lauschen. Lehrende und Studierende laden alle Interessierten ab 17 Uhr in die Muthesius Kunsthochschule, Legienstraße, herzlich ein. (...)

Ozeane und Meere: Interaktive Ausstellungskonzepte der Muthesius Kunsthochschule ausgezeichnet

Legende

Einen großen Erfolg verbuchten Masterstudierende des Kommunikationsdesigns und der Raumstrategien mit innovativen Kommunikationskonzepten für den Kieler Exzellenzcluster Future Ocean. Von 15 Gewinnern im bundesweiten Wettbewerb Meere und Ozeane stellt hier die Muthesius Kunsthochschule gleich zwei:

Tanja Lücker gewann mit dem Exponat „ENSO“, entwickelt als Masterprojekt im Bereich Interaktives Informationsdesign bei Prof. Tom Duscher. ENSO (El Nino Southern Oscillation) beschreibt in der Meereskunde ein komplexes Zirkulationssystem von Erdatmosphäre und Meeresströmung im Pazifik. Das Ursache-Wirkungs-Geflecht des Phänomens wird in einem leicht ovalem Raum mit gewölbten Wänden projeziert, zusätzlich kann der Besucher durch eine Länderauswahl die Darstellung steuern. Lücker verbindet in ihrem Exponat informative mit emotionalen Komponenten, macht das ENSO-Phänomen mit allen Sinnen erfahrbar. (...)

Weitere Meldungen

Muthesius Designerinnen ausgezeichnet

Zwei nationale Gewinnerinnen des James Dyson Awards 2016 sind angehende Industriedesignerinnen der Muthesius Kunsthochschule, Kiel.

Die Jury aus renommierten Designexperten erkannte den 1. (...)

Ernennung

Präsident Dr. Arne Zerbst ernennt Annette le Fort zur Professorin für Buchgestaltung und Prof. André Heers zum Professor für Typografie und Gestaltung. Sie treten das Amt mit voller Lehrverpflichtung ab 1. (...)

Aktuelle Arbeiten

Raum, Ensemble, Wirkung

Im Zentrum des Lehrgebietes stehen Raum, Raumbildung und räumliche Notation. Es werden die Elemente der Raumbildung vorgestellt, die Verfahren der Raumbildung systematisiert und die Methoden der Konditionierung, des Stimmens und des Inszenierens von Räumen im atmosphärischen und semiotischen Sinne erläutert. Dabei liegt das Hauptgewicht auf der Entwicklung von theoretischen Entwurfskonzepten für Räume und räumliche Ensembles. Im Zentrum steht die Findung neuer Lösungen durch Vermittlung von „Funktion“ und „Sinn“ unter Anbindung an kulturwissenschaftliche und kulturhistorische Rekonstruktionsarbeiten. Gedacht wird konsequent vom Raum her, von seinen vielfältigen geschichtlichen und symbolischen Konnotationen und deren struktureller Abhängigkeit von Kultur, Lebenswelt und Gesellschaft. Entscheidend ist die Entwicklung von Methoden, diese fassbar und für neue Raumkonstrukte architektonisch operabel zu machen.