NACHT DER WISSENSCHAFT

Nacht-der-Wissenschaft

DAS GANZE UND SEINE TEILE

Ein vielfältiges, buntes Bild der KielRegion soll entstehen

Wer im Glashaus sitzt, muss Bilder zeichnen: Mit einer kleinen formalen Vorgabe auf jedem Blatt dürfen die Besucher*innen ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Schließlich entsteht aus vielen individuellen Zeichnungen im Großen eine Karte der KielRegion. Mitglieder des Pure Fruit-Teams unterstützen, wo sie nur können und sorgen für gutgelauntes Pinselschwingen.

Uhrzeit: 17:00 – 24:00 Uhr
Veranstaltungsformat: Mitmach-Workshop
Standort: Muthesius Kunsthochschule – Glashaus, Legienstraße 35, 24103 Kiel

„CAFÉ INTERNATIONAL“

Café, Kontakt und Kulinarisches

Das „Café international“ bietet den Besucher*innen Geschmacksgenüsse quer durch die Nationen. Hier finden sich Durstlöscher und mehr! Go out – come in: Studierende der Kunsthochschule aus nah und fern erfrischen mit Kulinarischem, guten Gesprächen und Tipps fürs Studieren und Überleben in anderen Kulturen.

Uhrzeit: 17:00 – 24:00 Uhr
Veranstaltungsformat: Mitmach-Aktion
Standort: Muthesius Kunsthochschule – Glashaus und Innenhof, Legienstraße 35, 24103 Kiel

DIE KUNST UND DAS MEER. EINE KLEINE KULTURGESCHICHTE.

Ein Vortrag von Dr. Arne Zerbst, Präsident der Muthesius Kunsthochschule.

Uhrzeit: 17:00 Uhr (Dauer: 60 min)
Veranstaltungsformat: Vortrag
Standort: Muthesius Kunsthochschule – Kesselhaus, Legienstraße 35, 24103 Kiel

WIE ENTSTEHT EINE KÜNSTLERISCHE GRAFIK?

Mitmach-Workshop unter der Leitung der Künstlerin Katharina Jesdinsky in der Grafikwerkstatt der Muthesius Kunsthochschule

Grafik – das heißt, künstlerische Zeichnungen werden per Hand drucktechnisch vervielfältigt. Die Grafikwerkstatt der Kieler Kunsthochschule wird zum experimentellen Labor, in dem verschiedene Drucktechniken erkundet werden können. Die eigenen Drucke dürfen anschließend mitgenommen werden.

Uhrzeit: 18:00 – 21:00 Uhr
Veranstaltungsformat: Mitmach-Workshop
Standort: Muthesius Kunsthochschule – Grafikwerkstatt, Legienstraße 35, 24103 Kiel

„DRES. FRANKENSTEIN, MABUSE UND SELTSAM – DAS (ZERR-)BILD DES WISSENSCHAFTLERS IN AUSGEWÄHLTEN FILMBEISPIELEN“

Ein Streifzug durch 100 Jahre Filmgeschichte mit Dr. Eckhard Pabst (CAU, Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien)

Wissenschaftler bevölkern die Kinoleinwand beinahe von Anbeginn der Kinokunst: Kaum hatten sich die laufenden Bilder von der Jahrmarktsattraktion zur festen Kulturinstitution gemausert, da schossen sich furchtlose Forscher auf den Mond, erschufen gefährliche Monster oder trachteten – schon etwas irre geworden – nach der Weltherrschaft.

Uhrzeit: 18:15 Uhr (Dauer: 45 min)
Veranstaltungsformat: Vortrag
Standort: Muthesius Kunsthochschule – Kesselhaus, Legienstraße 35, 24103 Kiel

TRANSLATING THE BLUE

Ein Filmessay um Kunst und Wissenschaft von Prof. Stephan Sachs (Muthesius Kunsthochschule)

Ausgehend von Bildern einer Forschungsfahrt im Südatlantik untersucht der Film die Formen der Annäherung an die Wirklichkeit. Der Hauptprotagonist, das Meer, ist in den unterschiedlichsten Erscheinungsformen präsent – in Bild und Ton. Modelle, Versuche der Übersetzung der Forschungen, auch eben der poetischen, sind zentrales Thema des Films.

Uhrzeit: 18:30 Uhr (Dauer: 72 min)
Veranstaltungsformat: Filmvorführung
Standort: Studio Filmtheater, Wilhelminenstraße 10, 24103 Kiel

STUDIUM KOMMUNIKATIONSDESIGN – WIE GELINGT DAS?

Ein Erfahrungsbericht zum Studiengang Kommunikationsdesign von Vanessa Schnurre & Gerrit Hoffschulte (Muthesius Kunsthochschule)

Die visuelle Kommunikation in der modernen Gesellschaft braucht qualifizierte Designer*innen. Welche Möglichkeiten bietet die Lehre an einer Kunsthochschule (Typografie, Konzeption und Entwurf, Sprache und Kommunikation, Fotografie, Illustration und Zeichnung) zur Vermittlung grundlegender Fähigkeiten, um auf praxisorientiertem Niveau Designleistungen erarbeiten zu können?

Uhrzeit: 19:30 Uhr (Dauer: 30 min)
Veranstaltungsformat: Vortrag
Standort: Muthesius Kunsthochschule – Kesselhaus, Legienstraße 35, 24103 Kiel

SCIENCE SHOW

Wissen verständlich gemacht: Bühnenshow junger Wissenschaftler*innen

Wissenschaft von der Archäologie bis zur Zoologie – junge Wissenschaftler*innen bringen ihre Forschung in jeweils 10 spannenden Minuten auf die Bühne: kurz, knackig, klar!

Uhrzeit: 20:00 – 21:45 Uhr (Dauer: 2×45 min + 15 min Pause)
Veranstaltungsformat: Bühnenshow
Standort: Studio Filmtheater, Wilhelminenstraße 10, 24103 Kiel

FRAUEN IN DER WISSENSCHAFT – AUSGEBREMST?

Dennis Wilms (TV-Moderator und Journalist) im Gespräch mit drei Kieler Wissenschaftlerinnen:

Doris Weßels, Professorin für Wirtschaftsinformatik, FH Kiel
Friederike Rückert, Künstlerin und Kunsthistorikerin, MKH
Dr. Elgar Susanne Quabius, Biologin, UKSH
Frauen machen heute häufiger Abitur als Männer, sie studieren häufiger, und sie verfassen fast die Hälfte aller Promotionen. Trotzdem ist die wissenschaftliche Elite in Deutschland fast ausschließlich männlich. Woran liegt es, dass viele gut ausgebildete Frauen nicht bis zur Spitze vordringen? In der Gesprächsrunde geben drei Wissenschaftlerinnen Auskunft über ihren Karriereweg.

Uhrzeit: 21:45 Uhr (Dauer: 45 min)
Veranstaltungsformat: Gesprächsrunde
Standort: Muthesius Kunsthochschule – Kesselhaus, Legienstraße 35, 24103 Kiel


Ort: Muthesius Kunsthochschule; Legienstraße 35, 24103 Kiel
Datum: Freitag, 30.09.2016
Zeit: 17:00 – 23:30
30.09.2016 , ,

Im Fokus

Im Fokus

Übergeordnetes Ziel der Muthesius Kunsthochschule in Kiel ist es, durch künstlerisch-gestalterische Entwicklungs- und Forschungsvorhaben als Kristallisationspunkt für Arbeiten und geistige Auseinandersetzungen auf den Gebieten der Kunst, der Raumkonzeption und des Design zu wirken. Die Muthesius Kunsthochschule in Kiel als einzige Kunsthochschule des Landes Schleswig-Holstein ist nicht nur ein Ort der Ermöglichung kulturell relevant werdender Biografien, sondern mit ihrem Projektstudium auch ein Ort besonderer Experimente und Realisierungen.
 Die Profile der Masterstudiengänge stellen teilweise in der Bundesrepublik einzigartige Studienangebote und Entwicklungsmöglichkeiten für Studierende dar.

„Im Zentrum der Muthesius Kunsthochschule steht die Kunst, das Künstlerische und das Gestalterische, das Schaffende und die Produktivität. Um diese Mitte bewegt sich auch das grundsätzliche Verhältnis von Theorie und Praxis. Dieses Wechselverhältnis ist ein permanenter Prozess, eine kreisende Bewegung um das von Kunst und Design ausgehaltene Zentrum. Es ist Freiraum nötig, um sich zu bewegen. Deshalb ist die erste Bedingung für Kunst und Design an unserer Hochschule Freiheit! Zum Studium an der Muthesius Kunsthochschule gehört der Wille, diese Freiheit zu nutzen, um zu einer ebenso kreativen wie produktiven Persönlichkeit heranzureifen. So können wir unseren Studierenden persönliche Biografien ermöglichen“, verspricht Präsident Dr. Arne Zerbst.

Rund 580 Studienplätze verteilen sich zur Zeit auf die Studiengänge Freie Kunst, Freie Kunst Lehramt Gymnasium, Raumstrategien, Kommunikationsdesign und Industriedesign.

FORSCHUNG UND PROJEKTE

Die Ausbildung an der Muthesius Kunsthochschule ist projektorientiert. Studierende werden frühzeitig ermutigt, Erfahrungen mit realen Auftraggebern zu machen. Mit dem Projektbüro, dem Raum der Publikation und dem Zentrum für Medien wurden  interdisziplinär arbeitende Einrichtungen geschaffen, die den Studierenden dabei helfen, ihre Projekte erfolgreich zu realisieren.
Durch die Teilnahme an Exzellenzclustern zählt die Muthesius Kunsthochschule zu jenen international sichtbaren und wettbewerbsfähigen Forschungseinrichtungen, die dazu beitragen, den Wissenschaftsstandort Deutschland nachhaltig zu stärken. Zahlreiche Kooperationspartner auf lokaler, nationaler wie internationaler Ebene schätzen an der Muthesius Kunsthochschule ihre interdisziplinäre Kursstruktur sowie das persönliche Klima mit Semesterstärken von maximal 20 Studierenden – eine hervorragende Basis für Diskurse mit Innovationspotential.

INTERNATIONALITÄT

Studierende und Lehrende setzen sich jedes Semester im Rahmen interdisziplinärer Workshop-Wochen und hochschulintern organisierter, öffentlicher Symposien mit nationalen und internationalen Positionen in Kunst und Design auseinander. Internationale Dozenten sind stets Bestandteil dieser Pflichtveranstaltungen. Aus über 30 Ländern der Welt kommen junge Menschen in Kiel zum Kunst- und Designstudium zusammen. Ihr Anteil an der Studierendenschaft beträgt 14 Prozent, Tendenz steigend. Damit liegt die Muthesius Kunsthochschule weit über dem Bundesdurchschnitt.

WEBLOGS DER LEHRGEBIETE

Um die Vielfalt der Muthesius Kunsthochschule darstellbar zu machen, gibt es neben den »offiziellen« Informationsseiten (die farbige Hälfte dieser Webseite) über 30 Weblogs (die weiße Hälfte dieser Webseite), die von den einzelnen Lehrgebieten selbst gepflegt aktualisiert  werden.

Für ganz Eilige haben wir hier eine kurze Bookmarkliste zusammengestellt:
Das digitale Vorlesungsverzeichnis
Who is who an der Muthesius
-Personenverzeichnis
Medienformationen für die Presse
Die Termine der Mappenberatung

Bibliothek (Katalog und Öffnungszeiten)

Wintersemester 2016/17

Semesterbeginn: 01.10.16
Semesterende: 31.03.17
Vorlesungsbeginn: 17.10.16
Vorlesungsende: 13.02.17

(Unterrichtsfrei: 23.12.16 – 06.01.17)

Sommersemester 2017
Semesterbeginn: 01.04.17
Semesterende: 30.09.17
Vorlesungsbeginn: 03.04.17
Vorlesungsende: 21.07.17

Wintersemester 2017/18
Semesterbeginn: 01.10.17
Semesterende: 31.03.18
Vorlesungsbeginn: 16.10.17
Vorlesungsende: 14.02.18

Unterrichtsfrei: 21.12.17 – 06.01.18

*********************************

Die Muthesius Kunsthochschule tritt entschieden für die Anerkennung und Akzeptanz jeglicher Identitätskonzepte (LGBTIQ*) jenseits von binärer Geschlechterordnung und Heterosexualität ein.
(Bitte informieren Sie sich über die Gleichstellungsarbeit auf der Website der Gleichstellungskommission: E-Mail: gleichstellungskommission@muthesius.de.)