Muthesius Goes International

Begegnung der Bilder

„Begegnung der Bilder | Spotkanie Obrazów“  heisst die Ausstellungreihe der Klasse Nathan (Freie Grafik) der Muthesius Kunsthochschule mit der Akademie der Schönen Künste Danzig und der Universität der Künste Posen. Sie wird am 10. Dezember 2014 um 18 Uhr im Kunstraum B eröffnet und zeigt die künstlerischen Interventionen der zehn deutsch-polnischen Künstlerpaare Antonia Flachsenberg – Grzegorz Bibro, Tuğba Özdemir – Piotr Marzol, Marie Klabunde – Sebastian Choromański, Migiwa Kobayashi – Piotr Skibicki, Simeon Kscharmer – Justyna Smidowicz, Lisa Bootz – Martyna Baranowicz, Ying-Chih Chen – Cristina Ferreira, Nadine Braun – Emil Jamrozik, Florian Grebert – Wiktor Wolski und Stefanie Klick – Ileana Pascalau. Die nächsten Stationen der „Künstler-Tandems“ werden 2015 in Posen (...)

Künstler-Vortrag

Vortragsreihe Blow-Up

Nika Spalinger (Luzern) Kunst und Öffentlichkeit: Kunst im interkulturellen Kontext Der Vortrag fokussiert die Themen Reisen, die Beziehung von Eigenem und Fremden, von Individuum und Gemeinschaft und die Überlagerung von Vorstellungswelten und realer Welt, wie sie im Tourismus zu beobachten Sind. Spalinger hat sie in ihrer Kunstaktion “Nikas Travel Agency” reflektiert. Wo ein ständiger Kontakt zwischen eigener und fremder Kultur stattfindet, entsteht in der Überschneidung Interkultur. Interkultur geht von der grundsätzlichen Möglichkeit eines Austauschs zwischen verschiedenen Kulturen aus, basierend auf Gemeinsamkeiten, die alle Menschen verbinden. Sie ist die Basis für ein gleichberechtigtes und friedliches Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Kulturen im urbanen städtischen Raum. Der urbane Kontext ermöglicht kulturelle und individuelle Entfaltung, er (...)

Weitere Meldungen

Pure Fruit #8 ist erschienen

Unter dem Titel “Nachhaltigkeit” ist nun die 8. Ausgabe des Kieler-Comic Magazins Pure Fruit erschienen. Zeichnerinnen und Zeichner dieser Ausgabe sind Bianca Bagnarelli, Ulrike Steinke, (...)

Aktuelle Arbeiten

https://vimeo.com/103587823

dablju W – die Fake-App

Katja Duwe, 2014

Im Fokus

Übergeordnetes Ziel der Muthesius Kunsthochschule in Kiel ist es, durch künstlerisch-gestalterische Entwicklungs- und Forschungsvorhaben als Kristallisationspunkt für Arbeiten und geistige Auseinandersetzungen auf den Gebieten der Kunst, der Raumkonzeption und des Design zu wirken. Die Muthesius Kunsthochschule in Kiel als einzige Kunsthochschule des Landes Schleswig-Holstein ist nicht nur ein Ort der Ermöglichung kulturell relevant werdender Biografien, sondern mit ihrem Projektstudium auch ein Ort besonderer Experimente und Realisierungen.
 Die Profile der Masterstudiengänge stellen teilweise in der Bundesrepublik einzigartige Studienangebote und Entwicklungsmöglichkeiten für Studierende dar.

„Im Zentrum der Muthesius Kunsthochschule steht die Kunst, das Künstlerische und das Gestalterische, das Schaffende und die Produktivität. Um diese Mitte bewegt sich auch das grundsätzliche Verhältnis von Theorie und Praxis. Dieses Wechselverhältnis ist ein permanenter Prozess, eine kreisende Bewegung um das von Kunst und Design ausgehaltene Zentrum. Es ist Freiraum nötig, um sich zu bewegen. Deshalb ist die erste Bedingung für Kunst und Design an unserer Hochschule Freiheit! Zum Studium an der Muthesius Kunsthochschule gehört der Wille, diese Freiheit zu nutzen, um zu einer ebenso kreativen wie produktiven Persönlichkeit heranzureifen. So können wir unseren Studierenden persönliche Biografien ermöglichen“, verspricht Präsident Dr. Arne Zerbst.

Rund 580 Studienplätze verteilen sich zur Zeit auf die Studiengänge Freie Kunst, Freie Kunst Lehramt Gymnasium, Raumstrategien, Kommunikationsdesign und Industriedesgn.

FORSCHUNG UND PROJEKTE

Die Ausbildung an der Muthesius Kunsthochschule ist projektorientiert. Studierende werden frühzeitig ermutigt, Erfahrungen mit realen Auftraggebern zu machen. Mit dem Projektbüro, dem Raum der Publikation und dem Zentrum für Medien wurden  interdisziplinär arbeitende Einrichtungen geschaffen, die den Studierenden dabei helfen, ihre Projekte erfolgreich zu realisieren.
Durch die Teilnahme an Exzellenzclustern zählt die Muthesius Kunsthochschule zu jenen international sichtbaren und wettbewerbsfähigen Forschungseinrichtungen, die dazu beitragen, den Wissenschaftsstandort Deutschland nachhaltig zu stärken. Zahlreiche Kooperationspartner auf lokaler, nationaler wie internationaler Ebene schätzen an der Muthesius Kunsthochschule ihre interdisziplinäre Kursstruktur sowie das persönliche Klima mit Semesterstärken von maximal 20 Studierenden – eine hervorragende Basis für Diskurse mit Innovationspotential.

INTERNATIONALITÄT

Studierende und Lehrende setzen sich jedes Semester im Rahmen interdisziplinärer Workshop-Wochen und hochschulintern organisierter, öffentlicher Symposien mit nationalen und internationalen Positionen in Kunst und Design auseinander. Internationale Dozenten sind stets Bestandteil dieser Pflichtveranstaltungen. Aus über 30 Ländern der Welt kommen junge Menschen in Kiel zum Kunst- und Designstudium zusammen. Ihr Anteil an der Studierendenschaft beträgt 14 Prozent, Tendenz steigend. Damit liegt die Muthesius Kunsthochschule weit über dem Bundesdurchschnitt.

WEBLOGS DER LEHRGEBIETE

Um die Vielfalt der Muthesius Kunsthochschule darstellbar zu machen, gibt es neben den »offiziellen« Informationsseiten (die farbige Hälfte dieser Webseite) über 30 Weblogs (die weiße Hälfte dieser Webseite), die von den einzelnen Lehrgebieten selbst gepflegt aktualisiert  werden.

Für ganz Eilige haben wir hier eine kurze Bookmarkliste zusammengestellt:
Das digitale Vorlesungsverzeichnis
Who is who an der Muthesius
-Personenverzeichnis
Medienformationen für die Presse
Die Termine der Mappenberatung

Bibliothek (Katalog und Öffnungszeiten)

Semesterzeiten 2014/15:
Vorlesungszeit Wintersemester: 20. Oktober 2014 bis 15. Februar 2015 (Dauer des Semesters: 1.10.- 31.3.2015)
Unterrichtsfrei: 22. Dezember 2014 bis zum 6. Januar 2015
Vorlesungszeit Sommersemester 2015: 6. April 2015 bis 26. Juli 2015 (Dauer des Semesters 1. April bis 30. September)

Semesterzeiten 2015/16:
Vorlesungszeit Wintersemester: 19. Oktober 2015 bis 17. Februar 2016
(Unterrichtsfrei vom 21.12.-6.1.2016)
Vorlesungszeit Sommersemester 2016:
4. April bis 24. Juli 2016