Symposium: Ästhetik des Konsums- Ambivalenz der Verführung

18. bis 20. Januar 2018 im Kesselhaus . Ein Symposium des Forums für Interdisziplinäre Studien der Muthesius Kunsthochschule.
Der Konsumbegriff hat in der politischen Diskussion gerade angesichts der ökologischen Krise unserer Tage, aber weit früher schon in den Traditionen einer zivilisationskritischen Kulturkritik einen schweren Stand. Konsum kennzeichnet hier ein falsches Leben im Gegensatz zu einem früheren gesellschaftlichen Zustand authentischer Befriedigung wahrer Bedürfnisse. Konsum steht nicht so sehr für einen paradiesischen Überfluss, sondern für ein Zuviel und ein Nicht-Nötiges.
(…)

Part of the Landscape

Ausstellung von Studierenden der Klasse Antje Majewski / Muthesius Kunsthochschule und Klasse Julia Schmidt / Kunstakademie Münster
KünstlerInnen: Jan Grollmuß, Linda Ebert, Lea Corves, Nilufar Asadzadeh-Rahimi, Juan Blanco, Eren Yalçinkaya, Noa (Ah Rho), Mascha Livanskaia, Greta Magyar (Muthesius Kunsthochschule) / Juli Lee, Charlotte Debs, Elisa Kullmann, Lena Hoffmann, Lennart Haffner, Adrian Ferdinand, Lou Vianden (Kunstakademie Münster)

Vernissage Freitag 19.1., 19.00
20.1.-11.2.2018
Öffnungszeiten:
Do, Fr 15-18h
Sa, So 14-18 h
Atelierhaus im Anscharpark
Kunstverein Haus 8
Heiligendammer Str. 15 (...)

Weitere Meldungen

Urbanes Licht der Zukunft ausgezeichnet

Armin Warnecke, Masterabsolvent Medical Design, wurde mit dem Entwurf „Light Projektion 01“ (Steuerbares Licht im öffentlichen Raum) für die Top 10 beim Green Tec Award (...)

Kieler Künstlerin Anne Steinhagen ist 17. Gottfried-Brockmann-Preisträgerin

Die Kieler Künstlerin Anne Steinhagen wird mit dem Gottfried-Brockmann-Preis 2017 der Landeshauptstadt Kiel ausgezeichnet. Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer überreichte den mit 5.000 Euro dotierten Preis zur Förderung junger Kieler Künstlerinnen und Künstler am Freitag, 17. November, um 20 Uhr in der Stadtgalerie Kiel anläßlich der Ausstellungseröffnung.

(…)

Aktuelle Arbeiten

Kommunikationsdesign

Ziel des Studiums ist die Qualifizierung von Designerinnen und Designern für die Aufgabenfelder der Visuellen Kommunikation in der modernen Gesellschaft. Dabei spannt sich der Bogen der Ausbildung an einer Kunsthochschule zwischen »freier« ästhetischer Innovation und »harter« Praxis gesellschaftlicher Kommunikation in Wirtschaft und Kultur. Die Ausbildung im Kommunikationsdesign umfasst neben dem Erwerb technischer und gestalterischer Fähigkeiten in den klassischen Bereichen der Printmedien, des Ausstellungsdesigns und der Fotografie auch den Umgang mit digitalen Medien in allen Bereichen. Die praktische Arbeit wird ergänzt durch die systematische Ausbildung in begleitenden Theoriefächern zur Kunst- und Designgeschichte, Kunstsoziologie und Wahrnehmungspsychologie, Marketing und allgemeiner Ästhetik. Hinzu kommt die Ausbildung im Umgang mit künstlerischer und praktischer Sprache im Bereich der verbalen Kommunikation.

Ziel des Studiums ist zudem, in einer immer komplexeren und dynamischeren Welt des Kommunikationsdesigns, ihr durch eine gleichermaßen künstlerisch-innovative, handwerklich-technisch anspruchsvolle und berufspraktische Ausbildung gerecht zu werden.
Die zunehmend größere Bedeutung visueller Kommunikation in der modernen Gesellschaft erfordert schließlich, dass überkommene Traditionen des Fachs einer permanenten kritischen Reflexion unterzogen werden ; d. h. die neuen Berufsbilder im Design erfordern eine gleichermaßen intuitiv-gestalterische wie distanziert reflektierende gestalterische Praxis, die im Studium in Seminaren, Übungen, Projekten und Praktika innerhalb und außerhalb der Kunsthochschule erlernt werden soll.

Mit dieser Zielsetzung und einem entsprechenden Ausbildungsprogramm bietet der Studiengang Kommunikationsdesign die Basis für das spätere Wirken im Beruf.

Lehrende

PROF. OSWALD EGGER
Sprache und Gestalt

PROF. ANDRÉ HEERS
Kommunikationsdesign / Typografie und Gestaltung

PROF. PETER HENDRICKS
Fotografie

PROF. MARKUS HUBER
Illustration

PROF. SILKE JUCHTER
Konzeption und Entwurf

PROF. WOLFGANG SASSE
Strategische Kommunikation / Verbale Gestaltung

PROF. ANNETTE E. leFORT
Kommuniktionsdesign / Typografie und Buchgestaltung

Die Lehrgebiete Interaktive Medien bei PROF. TOM DUSCHER und Film/Time-based Media bei  PROF. STEPHAN SACHS sind interdisziplinär und dem Zentrum für Medien zugeordnet. Beide Lehrgebiete bieten einen Masterschwerpunkt an.

Abschlüsse

Bachelor of Arts (B. A.)
Master of Arts (M. A.) in den Schwerpunkten :
Editorial Design/Typografie
Editorial Design/Fotografie
Interaktives Informationsdesign
Konzeption & Entwurf/Strategische Kommunikation
Illustration
Sprache und Gestalt

Promotion