Ausstellung “Endlich 16”- Student*innen der Muthesius Kunsthochschule

Ausstellung “Endlich 16” Student*innen der Muthesius Kunsthochschule, Kiel

Sas Jahr 2019 beginnt mit der herzlichen Einladung der Student*innen der Freien Kunst der Muthesius Kunsthochschule Kiel: Anders Prey, Andres Enriquez, Annette Herbers, Benedikt Lübcke, Christian Kaesler, Jan Grollmuß, Juan Blanco, Kalle Spielvogel, Maria Börner, Max Balser, The Blackyards, Paula König, Ruslan Barsegian, Sina Eichhorst, Sung-Ho Jo, Hyojung Yun werden mit ihren Arbeiten unter dem vielsagenden Titel “Endlich 16” im Brunswiker Pavillon zu sehen sein.

Dass der BBK Schleswig Holstein angehenden Künstlerinnen und Künstlern Raum gibt, sich zu präsentieren, hat inzwischen Tradition: Jedes Jahr steht der Brunswiker Pavillon für eine Aussstellungsrealisierung der Muthesius Kunsthochschule zur Verfügung.

16 – Student*innen der Freien Kunst – zeigen 2019 ihre Positionen im Brunswiker Pavillon. Präsentiert werden Grafiken, Malereien und keramische Objekte wie Installationen und eine Performance. Außerdem gehören Videos zu den Werken der Student*innen.

(…)

Weitere Meldungen

In der Reihe Sprachkunst: Bodo Kirchoff

Bodo Kirchhoff (Foto: Laura J. Gerlach) liest auf Einladung von Arne Zerbst am Dienstag, den 05. Februar um 20.00 Uhr im Kesselhaus aus: Dämmer und Aufruhr. Roman der frühen Jahre.

(…)

14. Februar Studieninformationstag

Am 14. Februar 2019 öffnet die Muthesius Kunsthochschule, Kiel, Legienstrasse 35, alle Atelier-, Werkstatt- und Ausstellungs-Türen zu einem Studieninformationstag! Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Programm (...)

Aktuelle Arbeiten

Shigeo Fukuda

Yunjung Chuang, 2018

Otl Aicher’s Kompositionen

Anton Kelm, 2018

Human Data

Svea Schröder, 2018

Neurath Neu

Miriam Hartung, 2018

Kommunikationsdesign

Ziel des Studiums ist die Qualifizierung von Designerinnen und Designern für die Aufgabenfelder der Visuellen Kommunikation in der modernen Gesellschaft. Dabei spannt sich der Bogen der Ausbildung an einer Kunsthochschule zwischen »freier« ästhetischer Innovation und »harter« Praxis gesellschaftlicher Kommunikation in Wirtschaft und Kultur. Die Ausbildung im Kommunikationsdesign umfasst neben dem Erwerb technischer und gestalterischer Fähigkeiten in den klassischen Bereichen der Printmedien, des Ausstellungsdesigns und der Fotografie auch den Umgang mit digitalen Medien in allen Bereichen. Die praktische Arbeit wird ergänzt durch die systematische Ausbildung in begleitenden Theoriefächern zur Kunst- und Designgeschichte, Kunstsoziologie und Wahrnehmungspsychologie, Marketing und allgemeiner Ästhetik. Hinzu kommt die Ausbildung im Umgang mit künstlerischer und praktischer Sprache im Bereich der verbalen Kommunikation.

Ziel des Studiums ist zudem, in einer immer komplexeren und dynamischeren Welt des Kommunikationsdesigns, ihr durch eine gleichermaßen künstlerisch-innovative, handwerklich-technisch anspruchsvolle und berufspraktische Ausbildung gerecht zu werden.
Die zunehmend größere Bedeutung visueller Kommunikation in der modernen Gesellschaft erfordert schließlich, dass überkommene Traditionen des Fachs einer permanenten kritischen Reflexion unterzogen werden ; d. h. die neuen Berufsbilder im Design erfordern eine gleichermaßen intuitiv-gestalterische wie distanziert reflektierende gestalterische Praxis, die im Studium in Seminaren, Übungen, Projekten und Praktika innerhalb und außerhalb der Kunsthochschule erlernt werden soll.

Mit dieser Zielsetzung und einem entsprechenden Ausbildungsprogramm bietet der Studiengang Kommunikationsdesign die Basis für das spätere Wirken im Beruf.

Lehrende

PROF. OSWALD EGGER
Sprache und Gestalt

PROF. ANDRÉ HEERS
Kommunikationsdesign / Typografie und Gestaltung

PROF. PETER HENDRICKS
Fotografie

PROF. MARKUS HUBER
Illustration

PROF. SILKE JUCHTER
Konzeption und Entwurf

PROF. WOLFGANG SASSE
Strategische Kommunikation / Verbale Gestaltung

PROF. ANNETTE E. leFORT
Kommuniktionsdesign / Typografie und Buchgestaltung

Die Lehrgebiete Interaktive Medien bei PROF. TOM DUSCHER und Film/Time-based Media bei  PROF. STEPHAN SACHS sind interdisziplinär und dem Zentrum für Medien zugeordnet. Beide Lehrgebiete bieten einen Masterschwerpunkt an.

Abschlüsse

Bachelor of Arts (B. A.)
Master of Arts (M. A.) in den Schwerpunkten :
Editorial Design/Typografie
Editorial Design/Fotografie
Interaktives Informationsdesign
Konzeption & Entwurf/Strategische Kommunikation
Illustration
Sprache und Gestalt

Promotion


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen