Diversity Tage an Kieler Hochschulen

Diversity Tage an Kieler Hochschulen

Vom 17. bis 21. Mai 2021 finden erstmals gemeinsame Diversity Tage an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), der Fachhochschule (FH) Kiel und der Muthesius Kunsthochschule (MKH) statt. In ihrer zweiten Kooperationsveranstaltung nehmen die drei Diversitätsbeauftragten rund um den Deutschen Diversity Tag am 18. Mai das Thema Chancengleichheit und soziale Gerechtigkeit an Hochschulen in den Fokus.

Den Auftakt der Aktionswoche bildet eine gemeinsame Videobotschaft der drei Hochschulen, die damit ein Zeichen für soziale Gerechtigkeit setzen wollen. Auf dem Programm stehen acht Online-Veranstaltungen, in denen Forschende und Fachleute über unterschiedliche Aspekte rund um Diversität und Diskriminierung im Hochschulbereich sprechen. „Mit unseren Aktionstagen wollen wir zur fundierten Wissensvermittlung über Diversitätsthemen beitragen“, sagt Maria Röh, (...)

Wir gratulieren! Hannah Bohnen gewinnt Wettbewerb

Hannah Bohnen: liquid lines

Wir gratulieren Hannah Bohnen zu dem gewonnenen Wettbewerb zum Thema „Kunst im öffentlichen Raum“! Der Wettbewerb war mit 30 000 € dotiert und ihr Beitrag „liquid lines“ soll nun in den kommenden Monaten am Kieler Hörnbad umgesetzt werden. Hannah Bohnen studierte Freie Kunst an der Muthesius, gewann im selben Jahr den Gottfried-Brockmann-Preis der Stadt Kiel und lebt nun in Berlin.

Zu ihrer Arbeit sagt sie:
„Die Modernisierung des Schwimmbades in Kiel ist ein Projekt, in dem alte Stadtstrukturen neu entwickelt werden und das Leben der Stadt einen neuen urbanen Erlebnisraum erhält.
Die Handlung des Schwimmens in verschiedenen Stilen als Ursprung der Fortbewegung unter Wasser wird zum zentralen Gegenstand der Arbeit. (...)

Wir gratulieren: Alumna Lisa Hoffmann gewinnt Meeresfilmpreis 2021

Lisa Hoffmann Seafever

Was treibt den Menschen auf das Meer? Wie lässt sich die Beziehung zum Meer und dessen Bedeutung für diejenigen beschreiben, die sich für ein Leben mit und auf dem Meer entscheiden? Wie wirkt es sich auf deren Leben, ihre Familien und sozialen Kontakte aus und welche Probleme bringt diese intensive Beziehung mit dem Meer mit sich? Der Film SEAFEVER ist eine Arbeit der Werkgruppe Meersucht, die sich mit denjenigen, die ihr Leben dem Meer gewidmet haben und ihrer intensiven Beziehung zum Meer auseinandersetzt. Die Künstlerin Lisa Hoffmann fuhr selber für einige Jahre als Kadettin, Matrosin und technische Offiziersassistentin auf Handelsschiffen und in der Seenotrettung zur See. Die Interviews des Filmes stammen aus dieser Zeit. (...)

Weitere Meldungen

Wir gratulieren zum Erfolg bei der Studienstiftung des deutschen Volkes

Mit Lilian Nachtigall und Annemarie Jessen sind in diesem Jahr zwei Studentinnen der Bildhauerei für das Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes vorgeschlagen worden und konnten durch ihre Präsentation von Arbeiten die Jury überzeugen.
Sie studieren im 5. Fachsemester Bildhauerei in der Klasse von Prof.in Elisabeth Wagner und an der CAU Kunst Lehramt für Gymnasien.

Coronamaßnahmenbedingt fand das Auswahlverfahren in digitaler Form statt und bot so die Gelegenheit, sich der Jury direkt der präsentieren. In der Jury saßen Kerstin Brätsch, Nik Haffner, Gereon Krebber, Pauline M’barek, Josephine Pryde und Kathrin Sonntag.
(…)

Certificate of Typographic Excellence für Kristina Hilse

Die experimentelle Buchgestaltung von Kristina Hilse zu Margaret Atwoods Roman „The Handmaid’s Tale“ – Masterthesis im Bereich „Typografie & Buchgestaltung“ bei Prof.in Annette le Fort und Prof. André Heers – wurde dieses Jahr vom Type Directors Club in New York für seine exzellente typografische Gestaltung ausgezeichnet!
Das Buch wird in der 67. Awards Exhibition (TDC 67) 2021 in New York City gezeigt werden. Anschließend wird es in einer Wanderausstellung weltweit präsentiert und auch im jährlich erscheinenden Katalog des Type Directors Club, dem Annual of the Type Directors Club, The World’s Best Typography vorgestellt werden.

(…)

Aktuelle Arbeiten

Präsidium, Senat, Gleichstellung und Hochschulrat

Präsidium, Senat und Hochschulrat sind laut HSG S-H vom 30.03.2007 die zentralen Organe der Kunsthochschule.

Das Präsidium

Das Präsidium leitet die Hochschule im Sinne der Allzuständigkeit. Es ist u.a. verantwortlich für die Entwicklungsplanung, die Studiengänge, Zielvereinbarungen, die Qualitätssicherung, Prüfungsordnungen, den Haushaltsplan und die Zulassungszahlen. Dazu bedient es sich der Verwaltung der Muthesius Kunsthochschule. Alle Gremien, Einrichtungen und Organe der Hochschule haben dem Präsidium Auskunft zu erteilen und zu ihren Sitzungen einzuladen.
Die Mitglieder des Präsidiums werden vom Senat gewählt.

Dem Präsidium der Muthesius Kunsthochschule  gehören an:

Präsident Dr. Arne Zerbst

Vizepräsident  Prof. Dipl.Ing. Michael Breda

Vizepräsidentin Prof. in Dr. Almut Linde

Dr. Sascha Engelbach

Der hauptberufliche Präsident der Kunsthochschule vertritt die Hochschule und ist zuständig für alle laufenden Geschäfte.
Vizepräsident Prof. Michael Breda ist zuständig für Studium und Lehre sowie Internationale Angelegenheiten.
Vizepräsidentin Prof. Dr. Almut Linde ist zuständig für alle Künstlerischen und Technischen Werkstätten, sowie für Internationale Angelegenheiten.
Der/die Kanzler*in leitet die Verwaltung der Hochschule. Er/Sie  ist Beauftragte/r für den Haushalt.

Der Senat / Erweiterte Senat

Der Senat berät in Angelegenheiten von Forschung, Lehre und Studium, die von grundsätzlicher Bedeutung sind und die gesamte Hochschule betreffen. Er überwacht die Geschäftsführung des Präsidiums, fasst Beschlüsse zur Verfassung und zu Satzungen, wählt das Präsidium, entscheidet u.a. über Forschungsschwerpunkte, erarbeitet Stellungnahmen u.a. zu Haushalts- und Strukturentwicklungsplänen. Dazu erteilen das Präsidium und die anderen Organe dem Senat alle Informationen.
Dem Senat der Muthesius Kunsthochschule gehören an:
13 Vertreter aus Professorenschaft (7), künstlerischen Mitarbeiter (2), der Studierenden (2) und der nichtwisschenschaftlichen MitarbeiterInnen (2). Das Präsidium und die Gleichstellungsbeauftragte gehören dem Senat mit Antragsrecht und beratender Stimme an.
Vorsitz: Prof. Oswald Egger
stellvertr. Vorsitz: Prof.in  Dr. Almut Linde
Geschäftsstelle/Protokoll: Gisela Rosenthal

Mitglieder des Erweiterten Senats (VertreterInnen)

Wahlgruppe 1
Prof. Egger / Prof. Huber
Prof. Dreyblatt / Prof.in Schork
Prof. Sachs / Prof. Duscher
Prof.in Meyer / Prof. Schmitz
Prof. Schulz / Prof. Teckert
Prof.in Wagner / Prof. Gutmann
Prof.in Le Fort / Prof.in Juchter
Prof.in Möllring / Prof. Postler

Wahlgruppe 2
Ziercke / N.N.
Lütgen /N.N.
N.N.
N.N.

Wahlgruppe 3
Hartung / Dworczyk
Köhncke / Schöttke
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.

Wahlgruppe 4
Brzakala  /N.N.
Schulken-Zieschang / Clausen
Schuppelius / Röh
Rook / Ghadyani

Mitglieder des Senats (VertreterInnen)

Wahlgruppe 1
Prof. Egger /Prof. Huber
Prof. Dreyblatt / Prof.in Schork
Prof. Sachs / Prof. Duscher
Prof.in Meyer / Prof. Schmitz
Prof. Schulz / Prof. Teckert
Prof.in Wagner / Prof. Gutmann
Prof.in Le Fort / Prof.in Juchter

Wahlgruppe 2
Ziercke / N.N.
Lütgen / N.N.

Wahlgruppe 3
Hartung / Dworczyk
Köhncke / Schöttke

Wahlgruppe 4
Brzakala/N.N.
Schulken-Zieschang  / Clausen

Senatstermine SoSe 2021

Wochentag: Mittwoch
Beginn: 15.00 Uhr
Ort: Ausstellungsraum der MKH

14.04.2021
19.05.2021
30.06.2021

GREMIEN
Zur Autonomie einer Hochschule gehört die Selbstverwaltung durch Gremien und Ausschüsse. Die Ausschüsse werden vom Senat gebildet und beinhalten laut Hochschulgesetz den Zentralen Studienausschuss (Vorsitz: Prof. Dipl.- Ing. Michael Breda), den Zentralen Ausschuss für Forschung und Wissenstransfer und den Zentralen Haushalts- und Planungsausschuss (Vorsitz: N.N).

HOCHSCHULRAT
Fünf externe ehrenamtliche Persönlichkeiten bilden den Hochschulrat. Der Präsident gehört ihm mit beratender Stimme an. Mit Senat und Präsidium gehört er zu den zentralen Organen unserer Kunsthochschule. Er begleitet die Hochschulentwicklungen, gibt Empfehlungen und erarbeitet Beschlussfassungen und Stellungnahmen z. B. zum Haushaltsplan, der Entwicklungsplanung und der Qualitätssicherung. Der Präsident gehört dem Hochschulrat mit beratender Stimme und Antragsrecht an. Die Gleichstellungsbeauftragte und ein Vertreter des AStA können ebenfalls mit beratender Stimme und Antragsrecht an den Sitzungen teilnehmen.
Geschäftststelle/Protokollführung: Gisela Rosenthal
Die Mitglieder des Hochschulrates:
Prof. Dr. Hannes Böhringer, Philosoph und em. Hochschullehrer (Vorsitz Hochschulrat)
Dr. Daniel Karasek. Intendant des Kieler Schauspiels und seit 2006 Generalintendant des Theaters Kiel.
Claudia Fischer-Appelt. Designerin. Kreative-Chefin der fischerAppelt-Gruppe, Gründerin von mamamoto und der Designagentur Karl Anders.
Dr. Dirk Luckow   Intendant DEICHTORHALLEN HAMBURG GMBH .
Dr. Luise Wagner. Freie Autorin, Regisseurin und Producerin (stellvertr. Vorsitz Hochschulrat)

FRAGEN?
Gisela Rosenthal
T 0431 / 5198 – 411, E rosenthal@muthesius.de

Gleichstellung

Der Muthesius Kunsthochschule ist es ein besonderes Anliegen, eine Atmosphäre zu schaffen, in der die Individualität aller Hochschulangehörigen als Bereicherung wahrgenommen und gefördert wird. Primäre Aufmerksamkeit gilt der Chancengleichheit aller Studierenden auf allen Feldern der Hochschulpolitik und des Studiums. Ein achtsames, wertschätzendes Miteinander von Lehrenden, Mitarbeiter*innen und Studierenden bildet den Kern der Belange der Gleichstellungsarbeit. Es ist daher von essenzieller Bedeutung, dass die Gleichstellungskommission in der Struktur der Hochschule fest verankert ist, um diese Werte zu sichern. Die Gleichstellungskommission bietet ein unabhängiges Beratungsangebot für alle Hochschulmitglieder und widmet sich der Umsetzung verschiedener Projekte.
Sprechstunde (nach Vereinbarung): gleichstellungskommission@muthesius.de
Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Gleichstellungskommission.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen