Wir gratulieren! Hannah Bohnen bekommt Gottfried-Brockmann-Preis 2019

Hannah Bohnen Abrieb 2018 Fahrbahnmarkierungsfarbe im Rahmen des Projektes Hot Spots - Heiße Flecken, Muthesius Kunsthochschule Kiel

Der Gottfried-Brockmann-Preis 2019 geht an die Kieler Künstlerin Hannah Bohnen. Bürgermeisterin und Kulturdezernentin Renate Treutel überreicht den mit 5.000 Euro dotierten Kieler Kunst-Preis am Freitag, 6. Dezember, um 19 Uhr in der Stadtgalerie Kiel, Andreas-Gayk-Straße 31. Mit dem Preis sollen junge Kieler Künstlerinnen und Künstler gefördert werden.
Die Stadt vergibt den Gottfried-Brockmann-Preis alle zwei Jahre an Kieler Künstlerinnen und Künstler, die das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Ausgezeichnet werden damit junge Künstlerinnen und Künstler, die laut Vergaberichtlinien „für die Zukunft eine aussichtsreiche Entwicklung erwarten lassen“. 2019 wird der Preis zum 18. Mal verliehen.
Gezeigt werden die Arbeiten der Preisträgerin Hannah Bohnen und Werke 13 weiterer Kandidatinnen und Kandidaten in der Ausstellung „Gottfried Brockmann Preis 2019“ in der Stadtgalerie Kiel. Die Schau läuft vom 7. Dezember 2019 bis zum 16. Februar 2020.

(…)

Weitere Meldungen

11.12.19: Design for debate: feeling the city-how do we create cities for and with people

Anlässlich des Muthesius Studienprojektes „Kiel 2042“ beschreiben die beiden Architektinnen Tina Saaby, ehem. Stadtarchitektin von Kopenhagen und Ehrenmitglied des BDA und Frauke Gerstenberg, raumlaborberlin, Gastprofessorin an der Muthesius Kunsthochschule, ihre Erfahrungen zum Thema Stadtentwicklung und erläutern die wichtigsten Impulse aus Architektur, Kunst und Design für eine lebendige und lebenswerte Stadt: Was brauchen Städte heute, um die universell menschlichen Bedürfnisse ihrer Bewohner*innen zu erfüllen? Wie bleibt dabei genügend Raum für Diversität und Gemeinschaft?

In einer anschließenden Diskussion wird nach Möglichkeiten und Potenzialen für „Kiel 2042“ gefragt. Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung findet auf Englisch und Deutsch statt.

(…)

Kanzler Dirk Mirow verstorben

Dirk Mirow, Kanzler der Muthesius Kunsthochschule, ist am 24. November verstorben.

Studierende und Kolleg*innen der Kieler Kunsthochschule trauern um ihn als einen engagierten und mutigen Menschen, der tatkräftig und empathisch die Ziele der Hochschule verfolgte. Sein Tod hinterlässt eine große Lücke im Herzen der Kunsthochschule.

(…)

Aktuelle Arbeiten

Björk – Sound and Vision

Sarah Wehrlin, Julia C. Ahrend, 2019

Nunak – ein multimediales Ausstellungskonzept

Daniel Schaber, 2019

The Evolution of the Planetarium

Jade Deazle, 2019

EDV-Zentrum

Das EDV-Zentrum ist die zentrale Einrichtung für Computer-Technologie der Muthesius Kunsthochschule. Von hier kommt die elektronische Kreativitätsunterstützung für die Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Detailliert Auskunft gibt darüber eine eigene Website.
Eine weitere Hauptaufgabe des EDV-Zentrums ist die Administration des gesamten Campus-Netzwerks der Kunsthochschule und die technische Betreuung aller zugehörigen EDV-Anlagen. Nicht vom EDV-Zentrum betreut wird das separate Netzwerk der Hochschulverwaltung. Das übernahm Martin Rösner.

Öffnungszeiten

 Im SemesterVorlesungsfreie Zeit
Montag09:30 - 17:30 Uhr09:30 - 17:30 Uhr
Dienstag09:30 - 17:30 Uhr09:30 - 17:30 Uhr
Mittwoch09:30 - 17:30 Uhr09:30 - 17:30 Uhr
Donnerstag09:30 - 17:30 Uhr09:30 - 17:30 Uhr
Freitag09:30 - 14:15 Uhr09:30 - 14:15 Uhr

Rechner-Arbeitsplätze

Zur Zeit verwenden wir die Rechnertypen Mac Pro 2,93 GHz Intel Xeon Quad Core und Mac Pro 2,8 GHz Intel Xeon Dual-Quad-Core. Für hartnäckige Fenster-Freaks und Programme, die auf Mac nicht laufen, gibt es außerdem jeweils vier Macs im vorderen und im hinteren Arbeitsraum, die auch mit Windows 7 gestartet werden können und neben Creative Suite und MS Office auch Vector Works, Rhino sowie auf jeweils zwei Rechnern AutoCAD und SolidWorks anbieten. Für Rhino ist ebenfalls auf den Rechnern im vorderen Arbeitsraum Windows 7 installiert.

Drucker

Es gibt einen Schwarz-Weiß-DIN-A4/A3-Laserdrucker. Außerdem einen Farblaserdrucker für DIN A4/A3 sowie zwei Plotter. Die Nutzung der A3/A4 Laserdrucker ist kostenpflichtig; Bezahlkarten müssen in der Verwaltung gekauft werden. Dafür spendet die Hochschule aber das Papier (Neusiedler Color Copy 100g/qm). Andere Papiersorten können eingelegt werden.

Scanner

Jeweils zwei A4/Diascanner (4800dpi) und zwei A4/A3-Scanner (1200 dpi) sind vorhanden.

Speicher-Server und -Laufwerke

Weil die Arbeitsplatz-Rechner allen Studierenden offenstehen, werden Daten nicht auf den PowerMacs, sondern auf einem Server „Open Box“ ohne Passwortschutz gespeichert. Außerdem gibt es CD-Brenner. Sie sind in allen Rechnern eingebaut.
Jeweils zum Ende des Semesters findet die große OpenBox-Löschung als technische Dienstleistung des EDV-Zentrums statt. Der Termin wird über die Muthesius-Info-Mailingliste bekannt gegeben.

Software

Auf den Rechnern sind die Adobe Creative Suite 5.5 und MSOffice installiert. Von diesen Programmen sind zum Herbst 2008 die jeweils aktuellen Versionen beschafft worden. Seit dem Sommersemester 2003 laufen die dafür geeigneten Rechner mit Mac OS X, seit März 2009 ist OS 10.5 installiert und hat als Server-System auch das alte 10.3 des Open-Box-Servers abgelöst; nach Wechsel der Server-Hardware auf Mac  Pro 2,8 GHz Dual. Zusätzlich gibt es noch die CAD-Programme VectorWorks und Cinema 4D R13 sowie spezielle Programme für Renderings und zum Design von Schriften.

Internetzugänge und E-Mail-Accounts

Internetzugang ist auf jedem Rechner vorhanden. Studierende können ihre Rechner in fast allen studentischen Arbeitsräumen sowie an mehreren Laptop-Anschlüssen im EDV-Zentrum per Kabel ans Netz anschließen. Seit Ende 2009 haben wir außerdem WLAN.
Die Muthesius Kunsthochschule bietet Immatrikulierten eine kostenfreie muthesius.de-Mailadresse an, mit werbefreien Dienstleistungen wie Webmailer, nicht limitiertem Speicherplatz und einem Spamfilter. Für die Zuteilung einer muthesius.de-Adresse müssen Studierende im EDV-Zentrum vorbeikommen und ihren Studienausweis vorlegen.

NEU in 2019: es gibt eine neue Adresse und einen neuen Webmailer für alle Studierenden an der Muthesius Kunsthochschule, denn an diese E-Mail-Adressen werden zukünftig auch Softwarelizenzen gebunden.
Abzurufen ist die Webmail für Studierende unter https://mkh-mail.de. 

Auch diese E-Mail-Adresse wird im EDV-Zentrum bei Herrn Papenfuß eingerichtet.

Fragen?

Bernd Papenfuß
T 0431 / 5198 – 465, E bernd@muthesius.de
Altbau, Legienstraße 35, Untergeschoss

 

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen