Vernissage „Das klinische Bild – Kunst beflügelt Genesung“

Ausstellung: Das klinische Bild – Kunst beflügelt Genesung
Wie kann Kunst beim Heilen helfen? Muthesianer*innen stellen in der Medizin- und Pharmaziehistorischen Sammlung aus und zugleich ihre Positionen zur Diskussion

Am 25. April um 17 Uhr eröffnet die Ausstellung „Das klinische Bild – Kunst beflügelt Genesung“ in der Medizin- und Pharmaziehistorischen Sammlung Kiel. Die ausstellenden Studierenden und Absolvent*innen der Muthesius Kunsthochschule setzen sich in ihren Fotografien, Installationen und bildnerischen Arbeiten mit der Frage auseinander, wie Kunst Genesungsprozesse unterstützt. Ihre Werke sind im Rahmen eines Wettbewerbs für Kunst und Gestaltung in den neuen Klinikgebäuden des Universitätsklinikums Schleswig- Holstein (UKSH) in Kiel und Lübeck entstanden. Im Herbst 2018 haben das UKSH und die Muthesius Kunsthochschule eine strategische Zusammenarbeit beschlossen, (...)

Design for debate: public urinals for women

Der Muthesius Transferpark lädt zur zweiten Ausgabe von „Design for debate“ und damit zu einem Abend rund um das Thema Urinale für Frauen ein.

Wenn ein Mann unterwegs ist und sich erleichtern möchte, ist die nächste Möglichkeit dafür oft nicht weit. Für Frauen gestaltet es sich deutlich schwieriger, diesem grundlegenden Bedürfnis und, wie wir sagen, Recht nachzukommen.

Elisa Otañez stellt ihr Masterprojekt „Yellow Spots“ vor, eine mobile Toilette für den öffentlichen Raum. Professorin Bettina Möllring, die mehrere Sanitärinstallationen für Frauen entworfen hat, zeigt Ergebnisse ihres Transferprojekts „kleine Ecken & grüne Wiesen“. Anschließend möchten wir den brisanten Diskurs um geschlechtergerechtes Pinkeln gemeinsam mit Ihnen fortführen.

Der Eintritt ist frei, (...)

Weitere Meldungen

Mareike Gast „dispose – reuse – recycle Strategien, Schwierigkeiten und Potentiale in der Entwicklung von nachhaltigen Produkten“

Donnerstag, 18. April 2019 um 14.30 Uhr,
Kesselhaus der Muthesius Kunsthochschule,
Legienstraße 35, Kiel
Eintritt frei!

Auf Einladung von Prof.in Dr. Annika Frye und Julia Dankmer wird Mareike Gast, Professorin für Industriedesign an der Burg Giebichenstein/Halle am 18. April Fragestellungen rund um die Entwicklung nachhaltiger Produkte zur Diskussion stellen.

(…)

Aktuelle Arbeiten

Industriedesign

An der Muthesius Kunsthochschule wollen wir neue Qualitäten vermitteln. Für uns ist Design eine umfassende Auseinandersetzung mit technischen, sozialen und kulturellen Entwicklungen sowie gesellschaftlichen Veränderungen gleichermaßen. Wir sind daran interessiert, diese Entwicklungen in neue und interessante Beziehungen, Prozesse und Interaktionen zu übersetzen. Wir sehen uns verpflichtet, im Studium Wege zur Gestaltung intelligenter und verantwortbarer Produkte und Nutzungserfahrungen aufzuzeigen. Für diese Aufgabe müssen wir Augen und Gedanken öffnen und weitreichende Handlungskompetenzen erwerben: Vernetztes Denken und Handeln, Erforschen, Erproben, Konzipieren, Detaillieren, Visualisieren und Kommunizieren. Und vor allem: Gestalterisch Entscheiden.
Da wir in Kiel alles andere als eine Massenhochschule sind, können wir die zu vermittelnden Inhalte eng aufeinander abstimmen. Eine ganzheitliche, praxisorientierte und individuelle Lehre ist die Folge. Das Studium an der Muthesius Kunsthochschule soll motivieren, persönliche Neigungen zu entdecken und engagiert weiterzuentwickeln; die Ausbildung zu verantwortungsvollen, kritischen und professionellen Gestalterinnen und Gestaltern ist unser Ziel.

Bachelor

Mit dem Bachelorstudium im Industriedesign an der Muthesius Kunsthochschule werden die Studierenden auf die facettenreichen und anspruchsvollen Anforderungen als Gestalter so vorbereitet, dass eine richtungsweisende Tätigkeit in unterschiedlichen professionellen Kontexten ermöglicht wird.

Master

Welche Zukunft wünschen wir uns? Welche Qualitäten sollen Technologien, unser Zusammenleben und der Umgang mit uns selbst haben? Wer gestaltet und verantwortet Veränderungen?

Der Masterstudiengang „Industriedesign“ der Muthesius Kunsthochschule mit den Schwerpunkten Interface Design und Medical Design nimmt sich zentraler aktueller und zukünftiger Fragestellungen an.
Das viersemestrige Masterstudium “Industriedesign“ qualifiziert zur professionellen, interdisziplinär-entwerfenden Arbeit in einem breiten Tätigkeitsspektrum im Forschungs-, Industrie- oder Dienstleistungsbereich mit gestalterischen, entwicklungstechnischen oder strategischen Schwerpunkten. Das Angebot richtet sich sowohl an Bachelor-Absolventen des Industriedesigns, wie auch anderer Disziplinen. Weniger die Ausrichtung der akademische Vorbildung ist von Bedeutung, als vielmehr die Überzeugung, mit seiner Profession wertvolle Synergien stiften zu können. Im Besonderen richtet sich das Studium als akademische Weiterbildung an Interessenten, die bereits Berufserfahrung gesammelt haben. Gestalterisch erforschen und forschend gestalten, was das individuelle und gemeinschaftliche menschliche Leben zukünftig auszeichnen wird – das ist Ihr Studieninhalt als Masterstudentin und Masterstudent des Industriedesigns an der Muthesius Kunsthochschule.

Sie arbeiten im Spannungsfeld zwischen Interface Design und Medical Design: Diese beiden inhaltlich synergetischen Schwerpunkte vermitteln Kompetenzen für eine zukunftsorientierte gestalterische Arbeit, bei der der Mensch als Akteur gesellschaftlichen Wandels, aber auch als Erkenntnisgegenstand an sich im Zentrum steht. Designer werden in Zukunft wesentlich stärker als Impuls- und Richtungsgeber der individuellen und gemeinschaftlichen Lebensorganisation auftreten und diese auch erfahrbar machen – von diesem Leitbild wird das Studium getragen.

Lehrende

Prof. Martin Postler
Industrial Design

PROF. FRANK JACOB
Interface-Design

PROF. DR. MED. DIETER SIEBRECHT
Industriedesign (MA) Medical Design

PROF.IN DR. BETTINA MÖLLRING
Grundlagen des Design

PROF. DETLEF RHEIN
Industriedesign I Meth. Entwerfen I M.A. Medical Design

PROF.IN ANNIKA FRYE
Designwissenschaft und -forschung

Abschlüsse

Bachelor of Arts (B. A.)
Master of Arts (M. A.)
Industriedesign/ Medical Design
Industriedesign/Interface Design
Promotion

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen