Ausstellung „Ofen setzen“

Die Öfen sind gesetzt – ab dem 22. April sind im Kloster Cismar Ofenskulpturen zu sehen, die von der Keramikklasse der Muthesius Kunsthochschule gebaut wurden.

Zehn Studierende (A. Baer, A. Evdokunin, A. Enriquez, N. Henrich, A. Herbers, J. Lee, A. Meier, C. Ott, Ch. Payet, H. Yun) entwickelten diese nach umfangreichen Erkundungen vor Ort im Maßstab 1:1 für die verlorengegangenen historischen Feuerstätten des barocken Welfenschlosses Blankenburg im Harz. Das Projekt wird ab Wintersemester 2017/18 geleitet von Prof.in Dr. Kerstin Abraham und über die gesamte Dauer der Ausstellung weitergeführt. Der Arbeitsprozess wird sichtbar gemacht, weitere Ofenskulpturen entstehen. Die Ausstellung zeigt den Prozess der Entwurfsentwicklung und die Umsetzung der kreativen Ideen, sie zeigt zeitgenössische Neuinterpretationen des Themas Kachelofen. (...)

Muthesius auf Messetour

Hannover Messe 23.-27.04.2018: Kathrin Boersch präsentiert „Statusplus“ – ein webinterface zur Rückmeldung von klinischen „big data“ in der personalisierten Medizin. Statusplus wurde als Masterarbeit im Medical Design/Interface Design bei Prof. Frank Jacob erarbeitet und weiterentwickelt mit dem UKSH Campus Kiel, Prof. Andre Franke, Molecular Medicine, Director UKSH Institut für Klinische Molekularbiologie. Mit seiner Hilfe werden komplexe medizinische Daten (Blut-, Herz-, Mikrobiom- und Genomanalysen) für 204 norddeutsche Probanden verständlich und nachvollziehbar visualisiert und erklärt. „Eine innovative Arbeit, die Umsetzung des Designs läuft auf Hochtouren, d.h. die klinische Translation erfolgt. Das Thema der personalisierten Medizin ist brandaktuell und Gegenstand des Exzellenzcluster-Neuantrages, bei dem auch die Muthesius Kunsthochschule mitmacht“, so Prof. Dr. Franke.

ADC Hamburg 16. (...)

Weitere Meldungen

VIA

Die Ausstellung „VIA“ der Muthesius Absolventinnen Melina Bigale und Regine Schulz ist eine Woche im Rotlichtviertel der Stadt Kiel zu sehen. In den Räumlichkeiten der (...)

Muthesius Designer für Buchgestaltung international ausgezeichnet

Der 384 Seiten starke Band „Sensing the Ocean“, gestaltet von Teresa Döge und Björn Schmidt im Groß-Format (31,5×24 cm), wurde vom New York Type Directors Club ausgezeichnet. Der Band wird beim Annual of the Type Directors, The World’s Best Typography in der 64th Awards Exhibition (TDC64) 2018 in New York City gezeigt. Anschließend wird er in einer Wanderausstellung weltweit präsentiert, zusätzlich im jährlich erscheinenden Katalog des Type Directors Club, dem Annual of the Type Directors Club, „The World’s Best Typography“ vorgestellt.

(…)

Aktuelle Arbeiten

Alumni

Seit 2002 etabliert sich das Projekt „Alumni“, gefördert von der Muthesius-Gesellschaft, als fester Bestandteil unserer Hochschule. Es wurden Daten unserer ehemaligen Studierenden und Lehrenden erfasst und, wenn die Anschrift bekannt war, diese angeschrieben. So entstand ein umfangreiches Alumni-Verzeichnis mit Adressen im In- und Ausland. Bis dato werden noch aktuelle Anschriften der Ehemaligen recherchiert.

Ziel des Aufbaus unseres Alumni-Netzwerkes ist es, studienübergreifende Kontakte zwischen Ehemaligen, den heutigen Studierenden sowie Professorinnen und Professoren herzustellen und zu erhalten. Interessierte füllen das Alumni Antragsformular  aus und schicken es ans Präsidium der Kunsthochschule.

Fragen?

Katja Beilfuß
04 31 – 51 98-471, presse@muthesius.de