FUTUR 3 _ KunstKultur Festival

Kiel in naher Zukunft: Wir denken zurück an ein Ereignis, das geworden gewesen sein wird. Es war das Futur 3-Festival. „es wird angefangen gehabt haben“ heißt es zur Eröffnung im ehemaligen megabike Pavillon in Kiels Innenstadt. Mit über 17 Kieler KünstlerInnen startet das futuristische Festival, kuratiert von der Künstlergruppe Jihae An mit Jakob Grebert, Ramona Kortyka und Lisa Dressler. Ein Netzwerk aus Akteuren bespielt den temporären Leerstand in der Kieler Innenstadt und bringt so Initiativen (u.a. Prima Kunst e.V., Studio Seitlich/der kleine Papierladen der alten Mu, Studio18, Atelierhaus Anscharpark, Raum Station, Popshop e.V.) und Einzelpersonen zusammen. Möglich gemacht hat dies die großzügige Förderung durch die Muthesius Kunsthochschule, Kiel-Marketing und Kunstverein Haus 8. (...)

»Interface meets Information Design«

Ausstellung vom 18.10.17 bis 03.11.17
Vernissage am 18.10.17 ab 19:00 Uhr
Atelierhaus im Anscharpark, Heiligendammer Str. 15, 24106 Kiel

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Die beiden Master-Schwerpunkte Interface Design und Interaktives Informationsdesign an der Muthesius Kunsthochschule setzen sich intensiv mit dem digitalen Wandel und den damit einhergehenden neuen
Gestaltungsmöglichkeiten auseinander.

In der gemeinsamen Ausstellung sind Projekte von Studierenden und AbsolventInnen der beiden Schwerpunkte zu sehen. Es werden Entwürfe für eine neue Bürgerbeteiligungsplattform »Neo Kiel« gezeigt, ein
Kooperationsprojekt mit der Stadt Kiel und auch Installationen, die beim Hochschulwettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ausgezeichnet wurden. (...)

Weitere Meldungen

Jan Koblasa ist tot.

Prof. Jan Koblasa starb im Alter von fast 85 Jahren am 3.10. in Hamburg. Der 1932 in südböhmischen Tábor geborene Künstler wurde 1969 an die Muthesius Kunsthochschule berufen und begündete hier die Klasse für Bildhauerei, die er bis 1998 leitete. Er prägte eine ganze Generation junger Bildhauer. Neben Lehrtätigkeit und Ausstellungsaktivitäten übernahm er eine Reihe öffentlicher Aufträge. In Kiel ist u.a. seine siebenteilige Skulptur vor der Arbeitsagentur und der „Nachbar“ vor dem Standesamt zu sehen.
Ihm zu Ehren wird ein Requiem aufgeführt am 20.10.2017 um 10 Uhr in der St. Antonius Kirche in Hambrug (Lattenkamp 20).

(…)

Hermann trifft Hermann! Die Muthesius Kunsthochschule in der Hermann Ehlers Akademie

Zur Eröffnung unserer Ausstellung „Hermann trifft Hermann! Die Muthesius Kunsthochschule in der Hermann Ehlers Akademie“ am Dienstag, 10. Oktober, 19 Uhr, Niemannsweg 78, laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Für den Zeitraum von zwei Monaten zeigt die Ausstellung Arbeiten von 12 Studenten der Basisklasse der Kieler Muthesius Kunsthochschule – sie verspricht junge, überraschende und vielfältige Kunst in altehrwürdiger Villa. Die Basisklasse ist das künstlerische Orientierungsjahr für alle Kunst-Studierenden der Muthesius Kunsthochschule. Sie versteht sich als Schule des Sehens, die den Studierenden vermittelt, künstlerische Qualitäten zu unterscheiden, zu erkennen, zu benennen und diese Einsichten in eigene Arbeiten einfließen zu lassen. Eine Auswahl dieser Arbeiten wird ab dem 10. Oktober in der Akademie zu sehen sein, wenn Hermann Muthesius und Hermann Ehlers aufeinandertreffen.

(…)

Muthesius Medical Design ausgezeichnet

Mit „CEVEC“, einem innovativen Produktsystem, das eine schnelle und sichere Anlage eines Venenkatheders in Notfallsituationen ermöglicht, errang Gabriel Müller den iF Design Talent Award 2017. (...)

Aktuelle Arbeiten

Stellenausschreibungen

Öffentliche Stellenausschreibung

Im Muthesius Transferpark ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

eines/einer Mitarbeiters/in für die technische Leitung der Werk- und Arbeitsbereiche und die Projektunterstützung im Cross-Innovationbereich des Transferparks

befristet bis 31.03.2022 in Teilzeit mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

Übergeordnetes Ziel der Muthesius Kunsthochschule in Kiel ist es, durch künstlerisch-gestalterische Entwicklungs- und Forschungsvorhaben als Kristallisationspunkt für Arbeiten und geistige Auseinandersetzungen auf den Gebieten des Designs, der Kunst und der Raumkonzeption zu wirken. Auf dieser Basis gründet die Muthesius Kunsthochschule den Muthesius Transferpark als Kompetenzzentrum für den Forschungs- und Wissenstransfer im Bereich Gestaltung, Design, Kunst und Cross-Innovation.

Das ausgeschriebene Aufgabengebiet umfasst:

  • Aufbau und kontinuierliche Weiterentwicklung der Werk- und Arbeitsbereiche des Transferparks,
  • laufende Betreuung der Nutzer der Werkstatteinrichtungen des Transferparks,
  • Unterstützung und Begleitung von Projektrealisierungen (analoger/ handwerklicher und digitaler/ CNC-/ CAD-Modellbau, (Rapid) Prototyping, 3D-Skizzierungen, Entwurfsumsetzungen),
  • fundiertes Verständnis industrieller Fertigungsverfahren und Produktionsprozesse,
  • sowie die Fähigkeit und das Interesse am experimentellen Arbeiten und der Improvisation,
  • die interne Vernetzung der Modellbau-Möglichkeiten (innerhalb des Transferparks und mit den verschiedenen Werkstätten der Muthesius Kunsthochschule),
  • und die externe Vernetzung mit anderen Einrichtungen in regionalen und überregionalen Zusammenhängen (Werkstätten anderer Hochschulen, FabLabs, spezialisierte Fertigungsfirmen, Forschungseinrichtungen, bestehende und potentielle Kooperationspartner/innen, etc.),
  • Zusammenarbeit mit dem Team des Transferparks und den Teilnehmer/innen und Kooperationspartner/innen in Workshops und Projekten des „Innovations-Labors“.

Das Anforderungsprofil

Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind:

  • abgeschlossene Berufsausbildung in den beschriebenen Aufgaben- und Tätigkeitsfeldern oder ein abgeschlossenes Studium (FH, Kunsthochschule oder Universität),
  • Berufserfahrung, möglichst in den beschriebenen Aufgaben- und Tätigkeitsfeldern,
  • die Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten,
  • regionales und überregionales Netzwerk.

Die Bewerberin/ der Bewerber sollte

  • Erfahrungen bei der Arbeit mit Studierenden, Unternehmen, Institutionen, Künstler/innen und/oder Designer/innen haben,
  • den Wohnort möglichst in der Region Kiel haben, mit einem regionalen Netzwerk,
  • und über eine hohe Sozialkompetenz verfügen:
    • Informations- und Kommunikationsfähigkeit
    • Koordinations-, Organisations- und Problemlösungskompetenz
    • Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit
    • Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
    • Zuverlässigkeit und Sorgfalt sowie dienstleistungsorientiertes Handeln

Wir bieten Ihnen

Bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L möglich.

Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Landesregierung ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten in der Landesverwaltung zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (mindestens Lebenslauf, Schul-, Ausbildungs-, Arbeitszeugnisse), bei Bewerbungen aus der öffentlichen Verwaltung mit einer aktuellen Beurteilung und ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte, richten Sie bitte bis zu

25. September 2017

an die Muthesius Kunsthochschule, Legienstraße 35, 24103 Kiel, zu Händen Frau Anke Müffelmann/ Transferpark, gerne in elektronischer Form an (mueffelmann@muthesius.de). Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/ Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Für tarifrechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren steht Ihnen Frau Bente Clausen (clausen@muthesius.de oder Tel. 0431-5198-410), gern zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und der damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an Anke Müffelmann (mueffelmann@muthesius.de) oder an Kristina Wisch (wisch@muthesius.de).

Die Stellenauschreibung als PDF