Vernissage „Das klinische Bild – Kunst beflügelt Genesung“

Ausstellung: Das klinische Bild – Kunst beflügelt Genesung
Wie kann Kunst beim Heilen helfen? Muthesianer*innen stellen in der Medizin- und Pharmaziehistorischen Sammlung aus und zugleich ihre Positionen zur Diskussion

Am 25. April um 17 Uhr eröffnet die Ausstellung „Das klinische Bild – Kunst beflügelt Genesung“ in der Medizin- und Pharmaziehistorischen Sammlung Kiel. Die ausstellenden Studierenden und Absolvent*innen der Muthesius Kunsthochschule setzen sich in ihren Fotografien, Installationen und bildnerischen Arbeiten mit der Frage auseinander, wie Kunst Genesungsprozesse unterstützt. Ihre Werke sind im Rahmen eines Wettbewerbs für Kunst und Gestaltung in den neuen Klinikgebäuden des Universitätsklinikums Schleswig- Holstein (UKSH) in Kiel und Lübeck entstanden. Im Herbst 2018 haben das UKSH und die Muthesius Kunsthochschule eine strategische Zusammenarbeit beschlossen, (...)

Design for debate: public urinals for women

Der Muthesius Transferpark lädt zur zweiten Ausgabe von „Design for debate“ und damit zu einem Abend rund um das Thema Urinale für Frauen ein.

Wenn ein Mann unterwegs ist und sich erleichtern möchte, ist die nächste Möglichkeit dafür oft nicht weit. Für Frauen gestaltet es sich deutlich schwieriger, diesem grundlegenden Bedürfnis und, wie wir sagen, Recht nachzukommen.

Elisa Otañez stellt ihr Masterprojekt „Yellow Spots“ vor, eine mobile Toilette für den öffentlichen Raum. Professorin Bettina Möllring, die mehrere Sanitärinstallationen für Frauen entworfen hat, zeigt Ergebnisse ihres Transferprojekts „kleine Ecken & grüne Wiesen“. Anschließend möchten wir den brisanten Diskurs um geschlechtergerechtes Pinkeln gemeinsam mit Ihnen fortführen.

Der Eintritt ist frei, (...)

Weitere Meldungen

Mareike Gast „dispose – reuse – recycle Strategien, Schwierigkeiten und Potentiale in der Entwicklung von nachhaltigen Produkten“

Donnerstag, 18. April 2019 um 14.30 Uhr,
Kesselhaus der Muthesius Kunsthochschule,
Legienstraße 35, Kiel
Eintritt frei!

Auf Einladung von Prof.in Dr. Annika Frye und Julia Dankmer wird Mareike Gast, Professorin für Industriedesign an der Burg Giebichenstein/Halle am 18. April Fragestellungen rund um die Entwicklung nachhaltiger Produkte zur Diskussion stellen.

(…)

Aktuelle Arbeiten

Forschung und Projekte

Die unter diesem Menüpunkt vorgestellten Projekte erweitern das Wirkungs- und Handlungsfeld der Muthesius Kunsthochschule. Abgesehen von Promotionen, die wir seit 2008 anbieten, sind diese Forschungsprojekte nicht Bestandteil der Lehre, werden aber als offene Angebote in die Studiengänge integriert. Sie ermöglichen Studierenden, ihre Kreativität in der Auseinandersetzung mit den realen Bedingungen unserer Gesellschaft zu trainieren.

Kooperationen

Es entspricht unserem Leitbild, alle Forschungsprojekte studienübergreifend anzulegen. Kooperationen mit den gesellschaftlichen, kulturellen und wissenschaftlichen Institutionen des Landes sind daher selbstverständlich. Hervorragende Wissenschaftler unserer Hochschule brachten wir in Exzellenzclustern mit Spitzenforschern anderer Bildungspartner aus unserer Region zusammen. Im internationalen Rahmen bewegen sich unsere EU-Projekte. Dazu gingen wir länderübergreifende Kooperationen mit Partnern aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur und Bildung ein – zuletzt waren darunter beispielsweise Experten aus Dänemark, dem Libanon und der Türkei.

Öffentlichkeitsarbeit

Mit Kunst hoch Schule und den Projekten unter dem Titel Artistic Research knüpfen wir Kontakt zur Öffentlichkeit. Zur Zielgruppe zählen zum Beispiel Schülerinnen und Schüler an allgemein bildenden Schulen Schleswig-Holsteins und ihre Kunstlehrerinnen und Kunstlehrer sowie das Publikum öffentlich geförderter Kultureinrichtungen.

Nachwuchsförderung

Auch für anspruchsvolle biografische Entwicklungen soll es sich lohnen, in Kiel bzw. Schleswig-Holstein zu bleiben. myPlan/EXIST initiiert erfolgreich attraktive Aufgaben im Umfeld der Kunsthochschule. Während Muthesius Projekte Absolventinnen und Absolventen für einen befristeten Zeitraum den Verbleib an der Hochschule ermöglichen.

Fragen zur Forschung?

Ursula Schmitz-Bünder
0431 – 5198-463, presse@muthesius.de


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen