Das Präsidium informiert zum Semesterstart

Liebe Mitglieder der Muthesius Kunsthochschule,

angesichts des bevorstehenden Semesteranfangs am 6. April 2020 möchten wir uns noch einmal direkt an Sie alle wenden! Aufgrund der Corona-Krise wird es an diesem Tag keine Erstsemesterbegrüßung und keine Verabschiedung der Absolvent*innen geben können. Wir alle wollen mit dem Sommersemester anfangen und dürfen nicht! Das ist bitter und eine befremdlich-bedrückende Vorstellung.

Unser Ministerium hat gestern bekräftigt, dass es in Bezug auf das Verbot von Präsenzveranstaltungen bisher weiterhin nur um die zwei Semesterwochen bis zum 19. April 2020 geht. Aber wir leben, arbeiten, studieren, lehren und forschen in ungewissen Zeiten: Falls es also über dieses Datum hinaus erforderlich sein sollte, den Studienbetrieb einzuschränken, wäre es im Sinne der Studierenden sehr zu begrüßen, wenn möglichst viele Studienleistungen auch ohne analoge Anwesenheit erbracht werden könnten. Uns ist selbstverständlich bewusst, dass das gerade bei unserem projektorientierten Studium sehr schwierig wird. Und auch nur in Bezug auf eine mögliche weitere Verschiebung der Präsenzlehre möchten wir als Präsidium folgende Rahmenbedingungen abstecken:

Unser zentrales Anliegen ist es, das beginnende Sommersemester 2020 nicht verloren zu geben. Die Studierenden sollen unbedingt die Möglichkeit erhalten, ihr Studium fortzusetzen und die notwendigen Prüfungen abzulegen. Gleichzeitig werden wir uns dafür einsetzen, dass dieses schon jetzt extrem herausfordernde Semester nicht auf die Regelstudienzeit angerechnet wird.

(…)

Die gesamte Hochschule bleibt bis 19.4. für den Lehrbetrieb geschlossen

Liebe Mitglieder der Muthesius Kunsthochschule,
aufgrund der Corona-Krise erreichte uns ein weiteres Schreiben unserer Ministerin, das wir Ihnen zusammen mit drei Anhängen weiterleiten möchten.

FÜR DIE DRINGENSTEN FRAGEN ZUM STUDIUM UND BAFöG HABEN WIR EINE FAQ-SEITE EINGERICHTET (Stand 26.3.2020)

Ergänzend zu den Erlassen haben wir als Präsidium folgende Beschlüsse gefasst, die alle zunächst bis zum 19. April 2020 gelten:
Sämtliche Prüfungen und andere Veranstaltungen der Muthesius Kunsthochschule (einschließlich Exkursionen) werden abgesagt. Die Prüfungen können per Online-Video-Meeting erfolgen oder nach Absprache mit dem Prüfungsamt und den Professorinnen und Professoren verschoben werden.
Die Mitarbeiter*innen der Verwaltung (einschließlich der Werkstätten) werden – (...)

Weitere Meldungen

Coronavirus: bis 19. April findet kein Lehrbetrieb statt

Auch in Deutschland fasst das Coronavirus weiter Fuß und sorgt in Schleswig-Holstein für steigende  Fallzahlen. Wie bei einer Grippewelle gehören die meisten Angehörigen der Muthesius zwar nicht zur Gefährdungsgruppe, doch wir könnten Multiplikator*innen für das Virus sein. Deshalb hat das Präsidium der Muthesius Kunsthochschule am Freitag, dem 28.2.2020 einen Krisenstab (s.u.) gegründet, der für alle Fragen rund um die Präventionsmaßnahmen gerne zur Verfügung steht.

Wir alle können dem Coronavirus – wie auch jeder anderen Art von Virus – das Leben schwer bis unmöglich machen, indem wir ein paar ganz einfache Hygiene-und Verhaltens-Regeln beachten.

Im Verdachtsfall, d.h. zur Klärung einer möglichen Erkrankung, rufen Sie bitte den/die eigene/n Hausarzt/Hausärztin oder bei der Ärzt*innen-Hotline Tel.: 116 117 (rund um die Uhr) an. Bitte gehen Sie bei einem Verdacht nicht direkt in die Praxis oder in die Notaufnahme eines Krankenhauses, sondern melden Sie sich telefonisch und lassen Sie sich beraten.
(…)

Verschoben: Kunst beflügelt Genesung

Das Krankenhaus ist ist ein besonderer Ort: Durchgangsort und Arbeitsplatz, ein Raum der Hoffnung und Heilung, der Angst, aber auch der Alltagsroutine. Kunst und Design (...)

Aktuelle Arbeiten

Björk – Sound and Vision

Sarah Wehrlin, Julia C. Ahrend, 2019

Nunak – ein multimediales Ausstellungskonzept

Daniel Schaber, 2019

The Evolution of the Planetarium

Jade Deazle, 2019

Kunst auf Lehramt (Gymnasien)

Der Zwei-Fächer-Studiengang Kunst mit dem Profil Lehramt an Gymnasien richtet sich an Studierende, die nach Abschluss eines Bachelorstudiums und einem Abschluss des Masters of Education den Beruf der Lehrerin oder des Lehrers an einer Gemeinschaftsschule oder einem Gymnasien (Sek. I und II) anstreben. Als akademische Grade werden Bachelor of Arts und Master of Education verliehen.

Der Studiengang wird gemeinsam von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und der Muthesius Kunsthochschule (MKH) angeboten. Das andere gewählte Fach sowie Pädagogik, Psychologie und das Wahlpflichtfach werden an der CAU studiert.

Das Kunst-Lehramtsstudium gliedert sich in die Bereiche
1. Künstlerische Praxis,
2. Kunstgeschichte / Kunsttheorie
3. Kunstpädagogik / Kunstdidaktik.

1. Künstlerische Praxis

Der künstlerisch-praktische Teil der Ausbildung findet an der Muthesius Kunsthochschule (MKH) statt. Dieser Ausbildungsteil beinhaltet die Entwicklung und Professionalisierung der eigenen künstlerischen oder gestalterischen Arbeit in Auseinandersetzung mit historischen und zeitgenössischen Positionen sowie den Grundlagen von Wahrnehmung einschließlich einer konzeptionellen Reflexion. Das Angebot kunstpraktischer Erfahrungsfelder für Lehramtsstudierende umfasst die Bereiche Kunst (beispielsweise Bildhauerei, Malerei, Zeichnung und Grafik, Medienkunst, Film, Keramik), Design (sowohl Kommunikations- als auch Industriedesign) und Raumstrategien.

2. Kunstgeschichte/Kunsttheorie

Unter Kunstgeschichte/Kunsttheorie wird das Fach in seiner heute aktuellen Form verstanden, die Aspekte der Bild- und Mediengeschichte sowie der Medientheorie einschließt. Die Studienanteile können am Kunsthistorischen Institut der CAU und/oder am Institut für Kunst-, Design- und Medienwissenschaften der MKH erbracht werden. Gegenstand des Faches ist die forschungsorientierte Beschreibung, Analyse und Kontextuierung von relevanten Werken der Kunst und der Bild- bzw. Medienkulturen (‚visual cultures’) mit kunsthistorischen/kunsttheoretischen Methoden.

3. Kunstpädagogik / Kunstdidaktik

Dieser Ausbildungsteil vermittelt fachspezifische Grundlagen kunstpädagogischen / kunstdidaktischen Handelns und thematisiert Begründungen, Aufgaben und Ziele von Kunstunterricht. Studierende werden befähigt zur fachbezogenen Kommunikation und adressatengerechten Vermittlung sowie zur Evaluation von Fachinhalten und -methoden. Inhalte der Kunstdidaktik werden in enger Verzahnung mit den Studienanteilen Künstlerische Praxis und Kunstgeschichte / Kunsttheorie gelehrt. Das ‚Kompetenzzentrum für Kunstpädagogik‘ am Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität vernetzt und erweitert die Lerninhalte von Kunstpädagogik / Kunstdidaktik mit den Fachwissenschaften.

BEWERBUNG

Um Kunst studieren zu können, muss eine Aufnahmeprüfung bestanden werden. Diese besteht aus einer eingereichten Mappe mit ca. 20 eigenen Arbeiten. Wird diese für gut empfunden, erfolgt die Einladung zur weiteren Aufnahmeprüfung. Diese findet an 2-3 Tagen an der Muthesius-Kunsthochschule statt und besteht aus Aufgaben aus verschiedenen künstlerischen Bereichen und einem kurzen Prüfungsgespräch.
Mit der bescheinigten Bestätigung über die besondere künstlerische Neigung kann eine Bewerbung für das Fach Kunst und gegebenenfalls für das andere gewünschte Fach an der CAU eingereicht werden.
Das Studium kann jeweils zum Wintersemester begonnen werden.

Fragen?

Studienberatung der CAU: BA/MA
Zentrum für Lehrerbildung
Kunsthistorisches Institut CAU

Martina Ide
T 0431 / 880 4638, E ide@kunstgeschichte.uni-kiel.de
Johanna Ludwig
T 0431 / 880 1245, E  ludwig@kunstgeschichte.uni-kiel.de
Fachschaftsvertretung Kunst Lehramt
fs-kunst@email.uni-kiel.de
Sprechstunde: nach Vereinbarung per Mail
Webseite der Fachschaftsvertretung Kunst Lehramt
Facebook: Fachschaft Kunst CAU

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen