FUTUR 3 _ KunstKultur Festival

Kiel in naher Zukunft: Wir denken zurück an ein Ereignis, das geworden gewesen sein wird. Es war das Futur 3-Festival. „es wird angefangen gehabt haben“ heißt es zur Eröffnung im ehemaligen megabike Pavillon in Kiels Innenstadt. Mit über 17 Kieler KünstlerInnen startet das futuristische Festival, kuratiert von der Künstlergruppe Jihae An mit Jakob Grebert, Ramona Kortyka und Lisa Dressler. Ein Netzwerk aus Akteuren bespielt den temporären Leerstand in der Kieler Innenstadt und bringt so Initiativen (u.a. Prima Kunst e.V., Studio Seitlich/der kleine Papierladen der alten Mu, Studio18, Atelierhaus Anscharpark, Raum Station, Popshop e.V.) und Einzelpersonen zusammen. Möglich gemacht hat dies die großzügige Förderung durch die Muthesius Kunsthochschule, Kiel-Marketing und Kunstverein Haus 8. (...)

»Interface meets Information Design«

Ausstellung vom 18.10.17 bis 03.11.17
Vernissage am 18.10.17 ab 19:00 Uhr
Atelierhaus im Anscharpark, Heiligendammer Str. 15, 24106 Kiel

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Die beiden Master-Schwerpunkte Interface Design und Interaktives Informationsdesign an der Muthesius Kunsthochschule setzen sich intensiv mit dem digitalen Wandel und den damit einhergehenden neuen
Gestaltungsmöglichkeiten auseinander.

In der gemeinsamen Ausstellung sind Projekte von Studierenden und AbsolventInnen der beiden Schwerpunkte zu sehen. Es werden Entwürfe für eine neue Bürgerbeteiligungsplattform »Neo Kiel« gezeigt, ein
Kooperationsprojekt mit der Stadt Kiel und auch Installationen, die beim Hochschulwettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ausgezeichnet wurden. (...)

Weitere Meldungen

Jan Koblasa ist tot.

Prof. Jan Koblasa starb im Alter von fast 85 Jahren am 3.10. in Hamburg. Der 1932 in südböhmischen Tábor geborene Künstler wurde 1969 an die Muthesius Kunsthochschule berufen und begündete hier die Klasse für Bildhauerei, die er bis 1998 leitete. Er prägte eine ganze Generation junger Bildhauer. Neben Lehrtätigkeit und Ausstellungsaktivitäten übernahm er eine Reihe öffentlicher Aufträge. In Kiel ist u.a. seine siebenteilige Skulptur vor der Arbeitsagentur und der „Nachbar“ vor dem Standesamt zu sehen.
Ihm zu Ehren wird ein Requiem aufgeführt am 20.10.2017 um 10 Uhr in der St. Antonius Kirche in Hambrug (Lattenkamp 20).

(…)

Hermann trifft Hermann! Die Muthesius Kunsthochschule in der Hermann Ehlers Akademie

Zur Eröffnung unserer Ausstellung „Hermann trifft Hermann! Die Muthesius Kunsthochschule in der Hermann Ehlers Akademie“ am Dienstag, 10. Oktober, 19 Uhr, Niemannsweg 78, laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Für den Zeitraum von zwei Monaten zeigt die Ausstellung Arbeiten von 12 Studenten der Basisklasse der Kieler Muthesius Kunsthochschule – sie verspricht junge, überraschende und vielfältige Kunst in altehrwürdiger Villa. Die Basisklasse ist das künstlerische Orientierungsjahr für alle Kunst-Studierenden der Muthesius Kunsthochschule. Sie versteht sich als Schule des Sehens, die den Studierenden vermittelt, künstlerische Qualitäten zu unterscheiden, zu erkennen, zu benennen und diese Einsichten in eigene Arbeiten einfließen zu lassen. Eine Auswahl dieser Arbeiten wird ab dem 10. Oktober in der Akademie zu sehen sein, wenn Hermann Muthesius und Hermann Ehlers aufeinandertreffen.

(…)

Muthesius Medical Design ausgezeichnet

Mit „CEVEC“, einem innovativen Produktsystem, das eine schnelle und sichere Anlage eines Venenkatheders in Notfallsituationen ermöglicht, errang Gabriel Müller den iF Design Talent Award 2017. (...)

Aktuelle Arbeiten

Kunst auf Lehramt (Gymnasien)

 

Der Zwei-Fächer-Studiengang Kunst mit dem Profil Lehramt an Gymnasien richtet sich an Studierende, die nach Abschluss eines Bachelorstudiums und einem Abschluss des Masters of Education den Beruf der Lehrerin oder des Lehrers an einer Gemeinschaftsschule oder einem Gymnasien (Sek. I und II) anstreben. Als akademische Grade werden Bachelor of Arts und Master of Education verliehen.

Der Studiengang wird gemeinsam von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und der Muthesius Kunsthochschule (MKH) angeboten. Das andere gewählte Fach sowie Pädagogik, Psychologie und das Wahlpflichtfach werden an der CAU studiert.

Das Kunst-Lehramtsstudium gliedert sich in die Bereiche
1. Künstlerische Praxis,
2. Kunstgeschichte / Kunsttheorie
3. Kunstpädagogik / Kunstdidaktik.

1. Künstlerische Praxis

Der künstlerisch-praktische Teil der Ausbildung findet an der Muthesius Kunsthochschule (MKH) statt. Dieser Ausbildungsteil beinhaltet die Entwicklung und Professionalisierung der eigenen künstlerischen oder gestalterischen Arbeit in Auseinandersetzung mit historischen und zeitgenössischen Positionen sowie den Grundlagen von Wahrnehmung einschließlich einer konzeptionellen Reflexion. Das Angebot kunstpraktischer Erfahrungsfelder für Lehramtsstudierende umfasst die Bereiche Kunst (beispielsweise Bildhauerei, Malerei, Zeichnung und Grafik, Medienkunst, Film, Keramik), Design (sowohl Kommunikations- als auch Industriedesign) und Raumstrategien.

2. Kunstgeschichte/Kunsttheorie

Unter Kunstgeschichte/Kunsttheorie wird das Fach in seiner heute aktuellen Form verstanden, die Aspekte der Bild- und Mediengeschichte sowie der Medientheorie einschließt. Die Studienanteile können am Kunsthistorischen Institut der CAU und/oder am Institut für Kunst-, Design- und Medienwissenschaften der MKH erbracht werden. Gegenstand des Faches ist die forschungsorientierte Beschreibung, Analyse und Kontextuierung von relevanten Werken der Kunst und der Bild- bzw. Medienkulturen (‚visual cultures’) mit kunsthistorischen/kunsttheoretischen Methoden.

3. Kunstpädagogik / Kunstdidaktik

Dieser Ausbildungsteil vermittelt fachspezifische Grundlagen kunstpädagogischen / kunstdidaktischen Handelns und thematisiert Begründungen, Aufgaben und Ziele von Kunstunterricht. Studierende werden befähigt zur fachbezogenen Kommunikation und adressatengerechten Vermittlung sowie zur Evaluation von Fachinhalten und -methoden. Inhalte der Kunstdidaktik werden in enger Verzahnung mit den Studienanteilen Künstlerische Praxis und Kunstgeschichte / Kunsttheorie gelehrt. Das ‚Kompetenzzentrum für Kunstpädagogik‘ am Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität vernetzt und erweitert die Lerninhalte von Kunstpädagogik / Kunstdidaktik mit den Fachwissenschaften.

BEWERBUNG

Um Kunst studieren zu können, muss eine Aufnahmeprüfung bestanden werden. Diese besteht aus einer eingereichten Mappe mit ca. 20 eigenen Arbeiten. Wird diese für gut empfunden, erfolgt die Einladung zur weiteren Aufnahmeprüfung. Diese findet an 2-3 Tagen an der Muthesius-Kunsthochschule statt und besteht aus Aufgaben aus verschiedenen künstlerischen Bereichen und einem kurzen Prüfungsgespräch.
Mit der bescheinigten Bestätigung über die besondere künstlerische Neigung kann eine Bewerbung für das Fach Kunst und gegebenenfalls für das andere gewünschte Fach an der CAU eingereicht werden.
Das Studium kann jeweils zum Wintersemester begonnen werden.

 

Fragen?

Studienberatung der CAU: BA/MA
Zentrum für Lehrerbildung
Kunsthistorisches Institut CAU

Martina Ide
Telefon 0431 – 880 4638, ide@kunstgeschichte.uni-kiel.de
Friederike Rückert
Telefon 0431 – 880 1245, rueckert@kunstgeschichte.uni-kiel.de

Fachschaftsvertretung Kunst Lehramt
fs-kunst@email.uni-kiel.de
Sprechstunde: nach Vereinbarung per Mail
Webseite der Fachschaftsvertretung Kunst Lehramt
Facebook: Fachschaft Kunst CAU