Wissen ist Nacht!

Am Freitag, den 29.09.2017 findet in den Städten Eckernförde, Plön, Preetz und Rendsburg sowie im CITTI-PARK in Kiel die zweite Nacht der Wissenschaft KielRegion statt. Experimente zum Mitmachen, Laborführungen, Workshops, Ausstellungen, künstlerische Aktionen und bunte Vorträge über aktuelle Forschung, kurzum: Wissenschaft zum Anfassen. Das alles gibt es bei der diesjährigen Nacht der Wissenschaft zu erleben – von 15 Uhr bis 24 Uhr steht der Spaß am Lernen und Forschen im Mittelpunkt.
(…)

Muthesius Kunsthochschule zeichnet ausländische Studentin mit DAAD-Preis aus

ShyanSiow DAAD Preis

Der DAAD-Preis für ausländische Studierende mit herausragenden Studienleistungen und besonderem Engagement, dotiert mit 1000 Euro, geht in diesem Jahr an Yik Shyan Siow (37) aus Kuala Lumpur (Malaysia). Frau Siow absolviert ein Masterstudium Kommunikationsdesign im Schwerpunkt Illustration an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel und schließt ihr Studium mit dem Master of Arts im Sommersemester 2017 ab.

Ihre Semesterarbeit „Wahrscheinlich war es anders“, die Illustration einer Geschichte von Clemens Böckmann, präsentierte sie am Samstag, den 22.07. im Kesselhaus der Hochschule.

Frau Siow studierte chinesische Linguistik und Literatur an der Zhejiang Universität. Der Preis wird ihr auch für ihren besonderen interkulturellen Einsatz verliehen. Sie freut sich, nun mit dem Preisgeld ihre Heimat und ihre Familie besuchen zu können und weiter freiberuflich als Illustratorin arbeiten zu können. (...)

Weitere Meldungen

Jahresausstellung 2017

Eröffnung: 20.07.2017 um 17:00 Uhr, Dauer: 21. – 22.07.2017, Legienstraße 35 und Knooper Weg 75, Kiel Eintritt frei! Traditionell zum Ende des Sommersemesters öffnet die (...)

Reihe Sprachkunst: Roman Ehrlich

Zur letzten Sprachkunst-Lesung im Sommersemester ist Roman Ehrlich (Foto: Heike Steinweg) eingeladen. Der Autor liest aus „Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens“ am Dienstag, 11. Juli 2017 um 20.00 Uhr im Kesselhaus der Muthesius Kunsthochschule.

(…)

Aktuelle Arbeiten

Zentrum für Medien

Das Zentrum für Medien ist eine interdisziplinäre Einrichtung der Kunsthochschule und beinhaltet die Lehrgebiete Film/Time-based- Media und Interaktive Medien. Beide Disziplinen arbeiten mit audiovisuellen Elementen und die Verknüpfung aus Ton, Bild und Interaktivität eröffnet vielfältige Möglichkeiten, neuartige Erzähl- und Inszenierungsformen zu entwickeln.
In diesem Sinne versteht sich das Zentrum für Medien auch als forschende und experimentierende Institution, die sich an der Neuinterpretation und Weiterentwicklung der zeitbasierten und interaktiven Medien beteiligt und dabei eng mit den Bereichen Kunst, Design und Raumstrategien kooperiert. Ein besonderes Merkmal des ZfM ist das Engagement in dem Cluster of Excellence „Future Ocean”. In beiden Lehrgebieten des Zentrums wurden zahlreiche Arbeiten zur künstlerischen Interpretation der Themen der Meereswissenschaften und eine eigene künstlerische Forschung entwickelt. Der daraus hervorgegangene Forschungsschwerpunkt „Wissenschaftsvisualisierung” bündelt diese Aktivitäten und vermittelt die Erkenntnisse in Seminaren und Publikationen.

In den Lehrgebieten des Zentrums kann ein Masterstudium betreut und absolviert werden. Fragen hierzu bitte an:

PROF. TOM DUSCHER
Interaktive Medien / Informationsdesign

PROF. STEPHAN SACHS
Experimenteller Film / Time-Based Media

Lehrbeauftragte und wissenschaftliche Mitarbeiter im Zentrum für Medien:

WIEBKE CHRISTOPHERSEN
Lehrbeauftragte für  Digitale Entwurfsgrundlagen

GERRIT HOFFSCHULTE
Lehrbeuftragter für Web Entwicklung

CHRISTIAN ENGLER
Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Generative Medien, Physical Computing und Motiondesign

SVEN LÜTGEN
Lehrkraft für besondere Aufgaben;  Sound Studies / Intermedia

STEFANIE POLEK
Lehrbeauftragte

MARTIN SPERLING
Lehrbeauftragter für Web based technologies

FREDO WULF
Lehrbeauftragter für Kamera und künstlerischer (Dokumentar-)Film

GEORG WILLER
Leiter der Videowerkstatt

MICHAEL ZIERCKE
Lehrbeauftragter für 3-D Simulation und Animation

QUINKA STOEHR
Lehrbeauftragte für Time Based Media

ABSCHLÜSSE

Bachelor of Arts (B. A.)
Master of Arts (M. A.) mit den Schwerpunkten :
Interaktives Informationsdesign
Experimenteller Film / Time-Based Media
Promotion