Ausstellung Kiel 2042 – Neue Impulse. Auftakt mit Raumstrateg*innen

Raum und Krise

Vom 4. bis 19. August präsentiert sich der Zukunftsdialog mit der Ausstellung „Kiel 2042 – Neue Impulse“ im Pop-Up-Pavillon am Alten Markt. Dort wird der Prozess, der aufgrund von COVID-19 verschoben werden musste, wieder aufgegriffen.

Auch die Muthesius Kunsthochschule zeigt einen Beitrag für Kiel 2042 im Pop-Up-Pavillon. Nach der gelungenen Kooperation in dem Projekt „Labor 2042“ in der Flämischen Straße sind die Studierenden jetzt mit dem Video-Projekt „raum + krise“ mit dabei. Im vergangenen Sommersemester lag ein Fokus des Studiengangs Raumstrategien auf dem Ausnahmezustand durch die aktuelle Corona-Krise. Was lässt sich aus dem neuen Alltag lernen? Die Studierenden von Prof. Sandra Schramke und Prof. Frauke Gerstenberg haben sich mit den gesellschaftlichen Widersprüchen und den globalen Wirkkräften der vernetzten Gesellschaft beschäftigt und deren Einflüsse auf den privaten und öffentlichen Raum untersucht. Zu sehen sind unter anderem Arbeiten, die das Home office neu denken, das digitale Ich hinterfragen und die sich ums Kümmern kümmern.

(…)

Weitere Meldungen

Vortrag am 27.5: A Common Reality

Auf Einladung von Prof.in Annika Frye spricht Martina Metzner in ihrem Vortrag „A common reality“ am 27.5. per Zoom darüber  wie kollektive Formen in Design und Architektur die sozial-ökologische Transformation fördern können.
Beginn ist um 18.30h. Den Link zur Zoom-Veranstaltung gibt es auf Anfrage an frye@muthesius.de.

(…)

Aktuelle Arbeiten

Digitale Studienplaner

An der Muthesius Kunsthochschule gibt es zwei zentrale digitale Plattformen, mit denen man das Studium leichter organisieren kann.

Die eine Plattform heißt INCOM und ist eine Kommunikationsplattform, die das Studium um den digitalen Raum ergänzt. Hier kann man im Team arbeiten und hier kann man Material bzw. Ideen für andere zugänglich machen. Es ist ein geschützter Raum, für den man sich Zugangsdaten hier besorgen muss. Näheres dazu gibt es auch in den jeweiligen Kursen, die innerhalb des Semesters stattfinden.

Der zweite digitale Helfer ist das Digitale Vorlesungsverzeichnis, dessen Daten- Basis von den Professorinnen und Professoren selbst gepflegt wird.  Hier kann man sich seinen individuellen Studienplaner zusammenstellen, diesen nach Login speichern und bei Bedarf wieder laden.

Der Studienplaner funktioniert im Kern ganz einfach nach der angegebenen Zeit der Veranstaltung- fehlt diese, wird die Veranstaltung unterhalb des Planes angezeigt. Bitte sprechen Sie Ihre Professorinnen und Professoren nach Beginn eines Semesters darauf an, die Daten nachzutragen, sobald Änderungen und Ergänzungen vorliegen, damit die sich in die Übersicht einfügen können.

Das Digitale Online-Vorlesungsverzeichnis mit speicherbaren Veranstaltungsplan gibt es hier

Weitere kleine Helferlein

Für IOs und Android gibt es die mensa.app, mit der man den Speiseplan von 297 Mensen abrufen kann. Darunter natürlich auch die Mensen des Studentenwerkes Schleswig-Holstein, die auch die Muthesius Mensa betreiben.

Den Speiseplan und darüber hinaus noch Jobangebote, den Stadtplan, Wohnungsangebote und mehr findet sich in der App „Campus“.

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen