Wir begrüßen den neuen Hochschulrat

Dr. Luise Wagner, Dr. Dirk Luckow , Claudia Fischer-Appelt, Prof. Dr. Hannes Böhringer

Prof. Dr. Hannes Böhringer, Berlin (designierter Vorsitzender)
Claudia Fischer-Appelt, Hamburg
Dr. Dirk Luckow, Deichtorhallen Hamburg
Dr. Inge Schröder, Wissenschaftszentrum Kiel
Dr. Luise Wagner, Medienproduktion Hamburg

Nach § 19 des Hochschulgesetzes Schleswig-Holstein wurden zwei Mitglieder vom Senat neu vorgeschlagen und der Vorsitzende des Hochschulrates neu gewählt.
Mit großem Dank für Ihre Verdienste um die Weiterentwicklung der Kunsthochschule wurden Prof. Dr. Hinderk Emrich und Brigitte Gerisch, Hochschulräte seit 2010,  verabschiedet. (...)

24.11.2016 Eröffnung Ausstellung Freie Bildwirtschaft

Freie Bildwirtschaft

Die Filmklasse der Muthesius Kunsthochschule unter Leitung von Prof. Stephan Sachs zeigt ihr Können ab 24. November im ehemaligen Schlecker-Markt in Kiel-Gaarden.

Präsentiert werden die Werke von 13 Studierenden aus Freier Kunst und Design: Sarang Aria, Anna Bohn, Laura Carlotta Cordt, Eugenia Bakurin, Nina Hartmann, Achim Kirsch, Stina Kurzhöfer, Gor Margaryan, David Scheffler, Janne Spielvogel, Naiwei Tian, Alena Wroblewski und Hyunsuk Yi.

Freie Bildwirtschaft zeigt die kritische Auseinandersetzung mit dem Begriff Markt. Zu sehen sind raumbezogene Arbeiten, die in den letzten zwei Wochen vor Ort konzipiert und realisiert wurden. Zweidimensionalen Videoarbeiten und raumbezogenen Installationen machen den historischen und räumlichen Kontext der „Bildwirtschaft“ erfahrbar.

Vernissage am Donnerstag, (...)

Weitere Meldungen

Muthesius Grafikklasse in „La Sicilia“

Im November reisten 24 Studierende der Grafikklasse Prof. Piotr Nathan in das sizilianische Städtchen Militello. Die Reise war die siebte im Rahmen des Projektes „Begegnung mit einer Stadt“  –die Städte Istanbul, (...)

Muthesiusdesigner Stephan Schakulat bekommt reddot award 2016

Die Jury aus renommierten Designexperten erkannte die Auszeichnung für seine Bachelorarbeit „Selfing“ an. Selfing befasst sich mit Personen, die überall und ständig Daten über sich selbst und ihren Körper erheben, dem sogenanntem Self-Tracking. Schakulat ermittelte seine persönlichen Alltagsdaten wie z.B. die Drehungen seines Schreibtischstuhles oder die Häufigkeit und Lautstärke seiner Sprache. In Infografiken auf Plakaten verdeutlichte er dann das Absurde der Datensammelwut für den Betrachter. Die Arbeit hinterfragt auf humorvolle Weise den Datenkonsum unserer Gesellschaft. Sie wurde der Kieler Öffentlichkeit bereits im Juni in der Kunsthalle Kiel während der Ausstellung zum Muthesius Preis 2016 präsentiert. (...)

Reihe „Sprachkunst“: Judith Hermann liest im Kesselhaus

Erster Gast der Sprachkunst-Reihe im Wintersemester 2016/17 ist Judith Hermann. Auf Einladung des Präsidenten Dr. Arne Zerbst liest sie am Montag, den 14.11.2016 um 20.00 Uhr aus ihren Erzählungen „Lettipark“ im Kesselhaus der Muthesius Kunsthochschule. (...)

„Orte und Räume auditiver Kunst“ von Ulrich Eller am 3.11. 2016

Thematisiert wird das Spannungsfeld zwischen akustischer Intervention im Innen- und Außenraum und der Erlebbarkeit von Ortsspezifik und Transformation.
Seit 2004 ist Eller Professor an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig mit der einzigen Professur für Klangskulptur und Klanginstallation an deutschen Kunsthochschulen. (...)

Aktuelle Arbeiten

Kommunikationsdesign

Ziel des Studiums ist die Qualifizierung von Designerinnen und Designern für die Aufgabenfelder der Visuellen Kommunikation in der modernen Gesellschaft. Dabei spannt sich der Bogen der Ausbildung an einer Kunsthochschule zwischen »freier« ästhetischer Innovation und »harter« Praxis gesellschaftlicher Kommunikation in Wirtschaft und Kultur. Die Ausbildung im Kommunikationsdesign umfasst neben dem Erwerb technischer und gestalterischer Fähigkeiten in den klassischen Bereichen der Printmedien, des Ausstellungsdesigns und der Fotografie auch den Umgang mit digitalen Medien in allen Bereichen. Die praktische Arbeit wird ergänzt durch die systematische Ausbildung in begleitenden Theoriefächern zur Kunst- und Designgeschichte, Kunstsoziologie und Wahrnehmungspsychologie, Marketing und allgemeiner Ästhetik. Hinzu kommt die Ausbildung im Umgang mit künstlerischer und praktischer Sprache im Bereich der verbalen Kommunikation.

Ziel des Studiums ist zudem, in einer immer komplexeren und dynamischeren Welt des Kommunikationsdesigns, ihr durch eine gleichermaßen künstlerisch-innovative, handwerklich-technisch anspruchsvolle und berufspraktische Ausbildung gerecht zu werden.
Die zunehmend größere Bedeutung visueller Kommunikation in der modernen Gesellschaft erfordert schließlich, dass überkommene Traditionen des Fachs einer permanenten kritischen Reflexion unterzogen werden ; d. h. die neuen Berufsbilder im Design erfordern eine gleichermaßen intuitiv-gestalterische wie distanziert reflektierende gestalterische Praxis, die im Studium in Seminaren, Übungen, Projekten und Praktika innerhalb und außerhalb der Kunsthochschule erlernt werden soll.

Mit dieser Zielsetzung und einem entsprechenden Ausbildungsprogramm bietet der Studiengang Kommunikationsdesign die Basis für das spätere Wirken im Beruf.

Lehrende

PROF. OSWALD EGGER
Sprache und Gestalt

PROF. ANDRÉ HEERS
Kommunikationsdesign / Typografie und Gestaltung

PROF. PETER HENDRICKS
Fotografie

PROF. MARKUS HUBER
Illustration

PROF. SILKE JUCHTER
Konzeption und Entwurf

PROF. WOLFGANG SASSE
Strategische Kommunikation / Verbale Gestaltung

PROF. ANNETTE E. leFORT
Kommuniktionsdesign / Typografie und Buchgestaltung

Die Lehrgebiete Interaktive Medien bei PROF. TOM DUSCHER und Film/Time-based Media bei  PROF. STEPHAN SACHS sind interdisziplinär und dem Zentrum für Medien zugeordnet. Beide Lehrgebiete bieten einen Masterschwerpunkt an.

Abschlüsse

Bachelor of Arts (B. A.)
Master of Arts (M. A.) in den Schwerpunkten :
Editorial Design/Typografie
Editorial Design/Fotografie
Interaktives Informationsdesign
Konzeption & Entwurf/Strategische Kommunikation
Illustration
Sprache und Gestalt

Promotion